"Star Wars": Regisseure steigen bei Han Solo Film aus

Leute Ron Howard übernimmt Regie bei

Der Drehbuchautor hat bereits die Figur des Han Solo von George Lucas (gespielt von Harrison Ford) für die Filme "Das Imperium schlägt zurück" (1980) und "Die Rückkehr der Jedi-Ritter" (1983) aus der ersten Trilogie weiterentwickelt, und schrieb auch die Vorlage für "Star Wars: Das Erwachen der Macht" von J.J. Abrams als Auftakt der neuen Trilogie. Lucasfilm-Präsidentin Kathleen Kennedy erklärt in eines Pressestatement: "Phil Lord und Christopher Miller sind talentierte Filmemacher, die einen unglaublichen Cast sowie eine begnadete Crew zusammengestellt haben". Nach "Rogue One" ist es bereits der zweite Film, der als Spinoff neben der eigentlichen Star-Wars-Saga erscheint. Der neue Han-Solo-Darsteller Alden Ehrenreich (Hail, Caesar!) war schnell gefunden und die beiden bisher erfolgreichen Regisseure Phil Lord und Chris Miller (Lego Movie) sollten für Lucasfilm die Vorgeschichte von Publikumsliebling Han Solo aus der Star-Wars-Saga in die Kinos bringen. Offenbar gab es ständig Streit mit der Chefin von Lucas-Film und Produzentin Kathleen Kennedy. "Von Anfang an prallten Gegensätze aufeinander", so eine anonyme Quelle. "[Kennedy] mochte nicht einmal die Art und Weise, wie [Lord und Miller] ihre Socken falten". Lord und Miller fehlte hingegen der Freiraum, um ihre künstlerische Vision umzusetzen.

In einem gemeinsamen Statement lassen sie gegenüber „Variety“ verlauten: „Leider hat sich unsere Version und unser Prozess nicht mit dem unserer Partner bei diesem Projekt vereinbaren lassen. Im Anschluss an die aktuell laufenden Dreharbeiten zu "Star Wars: Han Solo" sind offenbar umfangreiche Reshoots geplant, die im Sommer stattfinden sollen. "Wir sind sehr stolz auf die großartige und erstklassige Arbeit unseres Casts und unserer Crew". Die Schilderung der Regisseure liest sich ähnlich: "Wir sind keine Fans der Phrase 'kreative Differenzen', doch diesmal stimmt das Klischee". Angeblich stehen bereits Ron Howard (Inferno) und Joe Johnston (The First Avenger) in der engeren Auswahl. Ob sich der geplante Kinostart des noch titellosen Solo Projekts (Mai 2018) durch die Rochade verzögern wird, ist noch nicht bekannt.

Related:

Comments

Latest news

3:0 gegen Dänemark | Selke-Traumtor! DFB-Bubis hauen Dänen weg
Vier Minuten später bewahrte der Keeper, der vor einem Wechsel zum Hamburger SV steht, den deutschen Nachwuchs vor dem Rückstand. Joker Amiri schraubte das Ergebnis per Linksschuss 13 Minuten nach seiner Einwechslung noch weiter in die Höhe.

MSCI nimmt China in Schwellenländer-Index auf
Am Dienstag will der Börsenbetreiber entscheiden, ob er sogenannte A-Aktien aus der Volksrepublik in den Index aufnimmt. Die chinesische B-Aktie kann wiederum sowohl von Chinesen als auch von Ausländern mit Wohnsitz in China gekauft werden.

U21 Europameisterschaft Deutschland schlägt Dänemark mit 3:0
U21-Trainer Stefan Kuntz versprach eine Steigerung - die lieferte die deutsche Elf im zweiten EM-Spiel gegen Dänemark . Mit Abwehrchef Niklas Stark gehen die deutschen U21-Fußballer in ihr zweites EM-Vorrundenspiel gegen Dänemark .

Europameister Portugal zum Confed-Cup-Auftakt 2:2 gegen Mexiko
Quaresma hatte bei seinem neunten Länderspieltreffer keine große Mühe, da ihm Ronaldo den Ball perfekt vorgelegt hatte. Nach einem schweren Patzer von Dortmunds Gurreiro traf Hernández nach Pass von Vela zum Ausgleich - es war der 48.

Volvo baut Marke für Hochleistungs-Elektroautos auf
Durch enge Anbindung an Volvo Cars soll Polestar von Technik- und Entwicklungssynergien sowie von Skaleneffekten profitieren. Volvo möchte es aber mit Polestar gegen Tesla versuchen und plant noch für 2017 die ersten Ankündigungen.

Other news