Allianz streicht Hunderte Stellen in Deutschland

Allianz

Rund 700 Vollzeitstellen will der Versicherer Allianz streichen. Der Stellenwegfall sei eine Folge der Digitalisierung, begründet der Konzern.

Der Versicherungskonzern Allianz streicht laut einem Pressebericht in den kommenden drei Jahren in Deutschland rund 700 Stellen. Zuvor hatte die "Süddeutsche Zeitung" über die Pläne berichtet. Ein Teil davon sei bereits in den vergangenen Jahren über Altersteilzeitregelungen abgebaut worden, schreibt das Blatt unter Berufung auf Unternehmensquellen.

Geplant sei zudem auch, bis Ende 2020 Standorte in den Sparten Betrieb und Schaden zu bündeln. Demnach soll die Unfallversicherung nicht mehr in Berlin, München, Leipzig, Hamburg und Stuttgart verwaltet werden, sondern nur noch in Berlin und am Konzernsitz in München.

Den Angaben zufolge ist der Stellenabbau bei der Allianz der zunehmenden Digitalisierung geschuldet, aber auch einer Zusammenfassung von Verwaltungsstandorten. Bei der Verwaltung der Krankenversicherung wird offenbar der Standort Berlin verkleinert. Der "SZ" zufolge werfen viele Beschäftigte dem Management aber vor, auf dem Rücken der Belegschaft zu sparen und die Rendite für Aktionäre zu steigern.

Related:

Comments

Latest news

BASF erweitert Compoundieranlage für technische Kunststoffe
Die Anlage hat nun eine Kapazität von 70.000 t/a für die technischen Kunststoffe Polyamid (PA) und Polybutylenterephthalat (PBT). Schwarzheide - BASF erweiterte die Compoundieranlage aufgrund der weltweit gestiegenen Nachfrage nach technischen Kunststoffen.

Mann nach Sex mit 13-jähriger Russlanddeutscher vor Gericht
Er soll sexuelle Kontakte zu der damals 13-Jährigen in seiner Wohnung gehabt haben - aber unabhängig vom ursprünglichen Fall. Hunderte Russlanddeutsche demonstrierten, die rechte Szene nutzte die Gelegenheit, um gegen Flüchtlinge zu hetzen.

G20: 140 Staatsanwälte im Einsatz
Während des G20-Gipfels in Hamburg werden 140 Staatsanwälte für die schnelle Verfolgung von Straftaten bereitstehen. Gut zwei Wochen vor dem Gipfel hat die Polizei ihren Großeinsatz begonnen.

Fokus auf Dänemark: Deutsche U21 will zweiten EM-Sieg
Stefan Kuntz ist gelernter Polizist, vor dem Start in die U-21-EM ist der DFB-Trainer jedoch als Feuerwehrmann gefragt. Sollte Deutschland tatsächlich die Trophäe gewinnen, will das DFB-Team nach dem Finale gemeinsam in Urlaub fahren.

Millionenstrafe für Hans Ziegler wegen Insiderhandels
Wie hoch die Busse respektive die Gewinneinziehung sein werde, lasse sich erst nach Abschluss der Liquidation bestimmen. Vielmehr nutzten die Händler die mit diesen Aufträgen ausgelösten Kursbewegungen, um mit Derivaten Gewinne zu erzielen.

Other news