Kühlschrank verursachte Hochhausbrand in London

Die britischen Behörden gehen davon aus dass rund 600 Hochhäuser allein in England eine ebenso leicht entzündbare Fassadenverkleidung wie der ausgebrannte Grenfell Tower in London haben

Eine Sprecherin von Scotland Yard sagte in der britischen Hauptstadt, Brandstiftung könne ausgeschlossen werden.

Der Londoner Grenfell Tower ist nicht angezündet worden, ein technischer Defekt war die Ursache des verheerenden Brandes. Daher wird unter anderem eine Anklage wegen fahrlässiger Tötung erwogen.

London - Der katastrophale Brand in einem Londoner Hochhaus mit mindestens 79 Todesopfern ist von einem defekten Kühlschrank ausgelöst worden. Das Unternehmen Whirlpool sagte eine umfassende Zusammenarbeit zu.

Die Gebäudeverkleidung und Isolierung hätten unterdessen Sicherheitstests nicht bestanden, betonte McCormack. Eine Polizeisprecherin bestätigte am Freitag die These, die schon kurz nach dem Brand in einigen Medien kursiert war. Scondland Yard untersuche allgemeine Sicherheitsverstöße und Verstöße gegen den Brandschutz. Die brennbare Gebäudeverkleidung trug erheblich zur schnellen Ausbreitung des Feuers bei.

Bis zu 600 Hochhäuser in Großbritannien könnten nach Regierungsangaben eine ähnlich leicht entflammbare Fassadenverkleidung haben wie der Grenfell Tower und werden nun überprüft. Das Hochhaus war erst vor kurzem renoviert worden. Bei Mängeln würden Eigentümer und Bewohner umgehend informiert. Die Polizei befürchtet weitere Opfer, da sich möglicherweise Menschen illegal in dem 24-stöckigen Gebäude aufhielten. Die gefundenen Leichen seien inzwischen aus dem Gebäude gebracht worden, sagte McCormack. Der Londoner Bürgermeister Sadiq Khan hatte eine Amnestie für solche Bewohner gefordert.

Related:

Comments

Latest news

Skull & Bones bekommt auch eine Story-Kampagne
Weiter führt dieser aus, dass wir hinsichtlich "Skull & Bones" bisher nur die sprichwörtliche Spitze des Eisbergs gesehen haben. Ubisoft sorgte mit der Ankündigung von "Skull & Bones" auf der inzwischen beendeten E3 2017 für eine kleine Überraschung.

Motorradfahrerin verletzt sich schwer
Wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt, fuhr ein 21-jähriger Autolenker von Brunnadern in Richtung Passhöhe Wasserfluh. Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter! Die Strasse war rund zwei Stunden gesperrt.

Messi entgeht voraussichtlich Haftstrafe in Steueraffäre
Beide haben ihre Steuerschuld einschließlich Zinsen - insgesamt fünf Millionen Euro - beim spanischen Fiskus bereits beglichen. Haftstrafen von bis zu zwei Jahren werden in Spanien bei nicht vorbestraften Angeklagten jedoch zur Bewährung ausgesetzt.

Versandapotheke Zur Rose steht in den Startlöchern für Börsengang
Die Schweizer Börse verzeichnete dieses Jahr bisher drei Neuzugänge. "Aber wir möchten gern selbständig bleiben", so der CEO. Zur Rose, in Deutschland DocMorris, habe einen grossen Bekanntheitsgrad und wolle diesen Vorsprung nun nutzen.

Leichte Verluste im Dax vor dem Wochenende
Insgesamt bewegen sich die Aktienmärkte nach der guten Entwicklung der vergangenen Monate aber weiterhin auf einem hohen Niveau. Die Aktien der Deutschen Bank und der Commerzbank belegten mit Kursverlusten von 1,22 und 0,73 Prozent hintere Plätze im Dax .

Other news