LA Noire: VR-Version und Switch-Remaster in Arbeit?

Gerüchte sind im Gange: So soll eine Remastered-Version von L.A. Noire in Entwicklung sein, welche u.a. auch für die Nintendo Switch erscheint. Bisher haben wir davon allerdings nichts gehört. Der First-Person Mode soll dann in allen Versionen enthalten sein.

Das Krimi-Abenteuer L.A. Noire von 2011 erhält angeblich eine Neuauflage von Rockstar Games. Liam Robertson lag mit seinen Leaks schon häufiger richtig.

Dass Rockstar auf der E3 mit keinerlei Ankündigungen um die Ecke kommt, hat eigentlich schon Tradition, dennoch sind deren Spiele immer Gesprächsthema dort. Auf der PlayStation 4 soll es außerdem möglich sein, das Krimi-Adventure komplett mit PlayStation VR zu erleben.

Related:

Comments

Latest news

Darmstadt holt Lacazette und McKinze Gaines
Beide unterschrieben bei den Hessen Verträge bis Juni 2020. Über die weiteren Transfermodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Der 23-jährige Lacazette kommt vom TSV 1860 München nach Südhessen, der 19 Jahre alte McKize Gaines vom VfL Wolfsburg.

Rumänien: Sorin Grindeanu als Ministerpräsident von eigener Regierung gestürzt
Bukarest - Rumäniens Regierungsparteien haben Ministerpräsident Sorin Grindeanu mit einem Misstrauensvotum im Parlament gestürzt. Grindeanu verweigerte sich unter anderem Dragneas Forderung nach einer Lockerung des Korruptionsstrafrechts.

Amazon: Prime Reading bietet kostenfreie E-Books für Prime-Kunden
Achten Sie also immer auf das Prime-Logo, damit Sie auch wirklich kostenlose eBooks laden. Die Comicsparte wird von Titeln wie "Star Wars" und "Guardians of the Galaxy" abgedeckt.

Schwere Unwetter mit Tornado: Mindestens ein Toter
Am Abend gab es zunächst kein Aufatmen: "Das wird uns auch noch abends und in der Nacht beschäftigen", sagte Meteorologe Ruppert. Auf der A7 zwischen Hamburg und Hannover warnte die Verkehrsmanagementzentrale Niedersachsen vor Gefahr durch umgestürzte Bäume.

Mit ausländischem Namen haben Mieter schlechte Karten
Hamburg - Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat die Diskriminierung von Ausländern bei der Wohnungssuche scharf kritisiert. Sie würden in jedem vierten Fall, in dem ein deutscher Interessent zu einer Wohnungsbesichtigung eingeladen wird, übergangen.

Other news