Salah-Transfer von AS Roma zum FC Liverpool fixiert

Salah-Transfer von AS Roma zum FC Liverpool fixiert

Der FC Liverpool hat den teuersten Transfer seiner Vereinsgeschichte perfekt gemacht: Flügelstürmer Mohamed Salah wechselt vom italienischen Erstligisten AS Rom zu den Reds. Die Ablösesumme kann sich aufgrund allfälliger Bonuszahlungen noch um acht Millionen Euro erhöhen. Der Stürmer aus Ägypten mit Vergangenheit im FC Basel (2012 bis 2014) unterschrieb nach den medizinischen Tests einen Vertrag über fünf Jahre. "Das ist wirklich herausragend". "Wir haben ein tolles Team mit großartigen Spielern", sagte der 52-fache Nationalspieler.

"Ich bin sehr aufgeregt, hier zu sein", freute sich Salah, der bereits bei Chelsea in der Premier League kickte.

Für Roma erzielte der Linksfuß in den vergangenen beiden Jahren in der Serie A 29 Tore in 65 Partien.

Offensivspieler Salah absolvierte heute in Liverpool erfolgreich den Medizincheck und wird somit in der Saison 2017/2018 erstmals im Trikot des FC Liverpool auflaufen.

Related:

Comments

Latest news

Hunderte Hochhäuser womöglich gefährlich
Bis jetzt ist die Brandursache des bislang schlimmsten Brandes seit dem Zweiten Weltkrieg noch nicht endgültig geklärt. Am Mittwoch hatte sich May zum ersten Mal öffentlich für unzureichende Hilfe nach der Brandkatastrophe entschuldigt .

Entscheidung über neue Standorte für EU-Agenturen erst im November
Bei den aus London umziehenden Behörden handelt es sich um die EU-Arzneimittelagentur EMA und die Bankenaufsicht EBA. Nach einer von Tusk via Twitter verbreiteten Infografik soll die EU-Kommission die Kandidaturen bis zum 30.

EU verlängert Wirtschaftssanktionen gegen Russland
Betroffen sind auch Funktionäre und Organisationen in diesen Territorien sowie auf der von Russland annektierten Halbinsel Krim. Sie richten sich unter anderem gegen Staatsbanken, den Export von Rüstungsgütern sowie gegen die Öl- und Gasindustrie.

Walter Kohl am Haus seines verstorbenen Vaters abgewiesen
Die Zeremonie soll im Europäischen Parlament in Straßburg abgehalten werden, wie EU-Kommission, -Rat und Parlament mitteilten. Nach dem europäischen Trauerakt in Straßburg wird für den CDU-Politiker im Speyrer Dom eine Totenmesse gehalten werden.

Pfusch-Implantate: Kein Schmerzensgeld dpa, 22.06.2017 18:39 Uhr
Zwischen 1998 und 2008 kamen die Mitarbeiter achtmal zu angekündigten Besichtigungen vorbei - ohne einen Verdacht zu schöpfen. Dort wurde das billige Industrie-Silikon vor dem Besuch von Prüfern gegen das zugelassene, höherwertige Gel ausgetauscht.

Other news