China? Kampl soll Schmidt folgen

Kevin Kampl

Wechselt der nächste Bundesliga-Star in die Chinese Super League? Der 50-Jährige ist der Förderer von Kampl und arbeitete mit diesem bereits in Salzburg erfolgreich zusammen.

Bayer Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler hat bestätigt, dass Mittelfeldspieler Kevin Kampl vom chinesischen Erstligisten Beijing Gouan umworben wird. "Es ist alles offen". Offenbar ist das auch der Verdienst des ehemaligen Trainers Roger Schmidt, den Kampl als "seinen Mentor" bezeichnet. Gemäss dem "Kölner Stadtanzeiger" möchte Schmidt seinen Schützling zu seinem Verein Beijing Sinobo Guoan holen.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Auch Leverkusen zeigt sich gesprächsbereit: "Wenn das passende Angebot kommt, kann man reden. Aber bei uns wird kein Spieler vom Hof gejagt", sagte Bayer-Manager Jonas Boldt. In der kommenden Woche würden " wohl die entscheidenden Gespräche stattfinden". Kampl besitzt im Rheinland noch einen Vertrag bis 2020.

Und Kampl schliesst einen Wechsel nach China nicht aus.

Related:

Comments

Latest news

32-jährige Mutter aus Hagen vermisst
Danach verließ sie die Wohnung in der Pelmkestraße, die sie gemeinsam mit ihrem Mann und den Kindern bewohnt. Nina Sch. war bekleidet mit einer Blue Jeans und einem türkisfarbenen Top sowie schwarzen Sneakers.

Tesla plant offenbar eigenen Musik-Streamingdienst
Dem Vernehmen nach ist der Autobauer bereits in Verhandlungen mit diversen Musiklabels eingetreten. Ebenso ist unklar, wie das Musikangebot des E-Auto-Herstellers konkret ausfallen wird.

YouTube zählt pro Monat 1,5 Milliarden registrierte Nutzer
Auch hier heißt es, dass die registrierten Kunden auf mobilen Geräten im Durchschnitt eine Stunde am Tag den Videodienst nutzen. VR 180 konzentriert sich dabei auf das, was vor der Kamera - in einer stereoskopischen Ansicht - passiert.

UEFA entschied erst gegen Leipzig
So hätten auch einige Red-Bull-Mitarbeiter ihre Posten beim Doublesieger erst kürzlich aufgeben müssen. Die Europäische Fußball-Union erteilte beiden Vereinen die Startberechtigung für die Königsklasse.

OVG Münster: Vorratsdatenspeicherung verstößt gegen EU-Recht
Die Speicherpflicht erfasse pauschal die Verkehrs- und Standortdaten nahezu aller Nutzer von Telefon- und Internetdiensten. Die Luxemburger Richter hatten in ihrer Entscheidung die Vorratsdatenspeicherung in Schweden und Großbritannien verworfen.

Other news