Neuer Vettel-Vertrag bei Ferrari wohl nur Formsache

Sieht seine Zukunft bei Ferrari Sebastian Vettel

Formel-1-Spitzenreiter Sebastian Vettel aus Heppenheim sieht keine Hindernisse für eine Verlängerung seines am Saisonende auslaufenden Vertrags bei Ferrari. Er denke, man werde keine Überraschungen erleben, sagte der 29-Jährige in einem Interview der "Gazzetta dello Sport". Dabei sei es "nicht so, dass wir abwarten, um zu gucken, wie es weiter läuft oder ich hingehalten werde".

Ein guter Zeitpunkt zur offiziellen Bekanntgabe wäre das Heimspiel in Monza Anfang September, wo Ferrari Vertragsverlängerungen unter großen Ovationen der Tifosi bekannt zu geben pflegt. Davor liegt eine vierwöchige Sommerpause, in der auf dem Fahrermarkt traditionell wichtige Entscheidungen gefällt werden. "Vettel kann so lange bleiben, wie er will", hatte der Italo-Kanadier am Rande des Großen Preises von Monaco gesagt. Nach zwei Jahren des Aufbaus bietet sich dem Hessen in diesem Jahr erstmals eine Titelchance mit Ferrari. Nach einer sieglosen Saison 2016 rankten sich im vergangenen Winter Gerüchte um einen Wechsel von Vettel zu den Silberpfeilen spätestens im Jahr 2018.

Related:

Comments

Latest news

Schalke: Bewegung im Fall Harit
In die Verhandlungen von Schalke 04 und Amine Harit (20) vom FC Nantes scheint Bewegung gekommen zu sein. Wie die Zeitung weiter berichtet, soll sich die Ablösesumme auf acht bis neun Millionen Euro belaufen.

Neuer Geheim-Button bei WhatsApp: Das kann er!
Der Twitter-Account " WABetaInfo " hat einen Screenshot gepostet, der den Button rechts oben über deinen Fotos in WhatsApp zeigt. Solltet ihr freigeschaltet werden, so steht die Funktion auch für WhatsApp Web/Desktion zur Verfügung (maximal 64MB).

Haribo-Erpresser gibt Altersarmut als Motiv an
Laut eigener Aussage habe er nur noch rund drei Euro in der Tasche gehabt, als er sich zu der Tat entschloss. Der 74-Jährige soll den Unternehmen Haribo, Lidl und Kaufland gedroht haben, Lebensmittel zu vergiften.

Kamerun und Australien spielen remis
Die Mannschaft von Teamchef Juan Antonio Pizzi zeigte eine enorm hohe Laufbereitschaft und setzte die Deutschen stark unter Druck. Ernest Mabouka grätschte Alex Gersbach im Strafraum ungeschickt um, Milligan verwandelte den fälligen Elfmeter (60.).

Johnny Depp macht schräge Witze über Donald Trump
Hollywood-Star Johnny Depp hat sich für seine Äußerung über einen möglichen Anschlag auf US-Präsident Donald Trump entschuldigt. Der US-Präsident war 1865 in einem Theater in Washington von dem Schauspieler John Wilkes Booth erschossen worden.

Other news