Neuauflage für aktuelle Plattformen und mit VR-Unterstützung in Arbeit?

Bigspotlight

Gerüchte sind im Gange: So soll eine Remastered-Version von L.A. Noire in Entwicklung sein, welche u.a. auch für die Nintendo Switch erscheint.

Würdet ihr ein Remaster von LA Noire begrüßen, um es wieder oder zum ersten Mal spielen zu können?

Nachdem es um diese Thema in den vergangenen Monaten schnell recht still wurde, kochen die entsprechenden Gerüchte in diesen Tagen ein weiteres Mal hoch. Der First-Person Mode soll dann in allen Versionen enthalten sein. Außerdem ist von einer Unterstützung von PlayStation VR die Rede.

L.A. Noire bekommt ein Remake - das zumindest behauptete der Betreiber der Fan-Webseite Grand Theft Auto Network France bereits im Januar auf Twitter.

Das Krimi-Abenteuer L.A. Noire von 2011 erhält angeblich eine Neuauflage von Rockstar Games.

Related:

Comments

Latest news

Rudy, Tolisso & Co. | Müller bewertet die Bayern-Transfers
Nachdem er unter Carlo Ancelotti zuletzt vornehmlich auf der Bank saß, sieht Müller keinen großen Redebedarf mit dem Trainer. Bayern-Präsident Uli Hoeneß kündigte an, im Sommer "Granaten" verpflichten zu wollen.

EZB schickt zwei italienische Banken in die Pleite
Die EZB habe den Banken Zeit für einen Rettungsplan gegeben, sie hätten aber keine "glaubwürdigen Lösungen" unterbreitet. Die EZB-Bankenaufsicht stufte die beiden Geldhäuser als wahrscheinlich nicht mehr überlebensfähig ein.

Kondolenzbuch zum Tod von Helmut Kohl
Etwa 200 Mitglieder der Jugendorganisation der CDU legten Kränze und Transparente vor dem Wohnhaus Kohls in Oggersheim nieder. Und weiter: "Europäische Einheit und transatlantische Partnerschaft waren ihm immer Herzensanliegen".

New Yorker Ex-Mafioso kommt mit 100 Jahren aus dem Knast
Der ehemalige Vizechef des Clans Colombo soll für bis zu 50 Morde verantwortlich sein, die ihm nicht nachgewiesen werden konnten. Davon verbrachte er tatsächlich aber nur 35 Jahre hinter Gittern, da er sechs Mal auf Bewährung entlassen wurde.

Illegales Download-Portal "LuL.to" gesperrt
Wie hoch der Schaden für die Autoren und Urheberrechtsinhaber ausfällt, kann erst nach den Ermittlungen beziffert werden. Diese sollte nach Angaben der Betreiber die laufenden Kosten für Server, Sicherheitsmaßnahmen und Programmierung decken.

Other news