76-Jährige kracht mit Auto in Esszimmer

Esszimmer Linkenheim-Hochstetten Karlsruhe Hauswand Polizei Beifahrer Sachschaden Die Polizei

Rund einen Meter hoch ist eine 76-jährige Frau in der baden-württembergischen Gemeinde Linkenheim in das Esszimmer eines Hauses geschleudert worden.

Die Frau war in einer Kurve des Wohngebiets mit hoher Geschwindigkeit geradeaus gefahren. Dabei wurde der Wagen auf einen niedrigen Balkon katapultiert und durchbrach schließlich Hauswand und Glastür. Die 76-Jährige hatte während der Fahrt einen Kreislaufkollaps erlitten, hatte das Gaspedal voll durchgedrückt und dann die Kontrolle über das Auto verloren. Erst im Esszimmer kam das Fahrzeug zum Stehen. Die Fahrerin und ihr 77 Jahre alter Beifahrer wurden leicht verletzt und konnten aus ihrem völlig demolierten Fahrzeug befreit werden. "Teile der Küche und eine Wand zum Flur wurden ebenfalls zerstört", so die Polizei am Montag.

Die Bewohner hatten riesiges Glück: Sie waren zum Unfall-Zeitpunkt nicht zu Hause, sondern im Urlaub. Der Bauhof Linkenheim-Hochstetten sicherte das Gebäude provisorisch.

Die Polizei geht von einem Sachschaden von mindestens 70.000 Euro aus - 50.000 Euro am Haus und 20.000 Euro am Auto.

Related:

Comments

Latest news

Minderheitsregierung mit nordirischer DUP steht
Die Verhandlungen über die Minderheitsregierung hatten bereits vor gut zwei Wochen begonnen. Sie sicherte erneut zu, dass kein EU-Bürger nach dem Brexit Grossbritannien verlassen muss.

Olympiasieger William zum VfL Wolfsburg
Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat den brasilianischen Rechtsverteidiger William verpflichtet. William: "Ich freue mich auf Wolfsburg".

Mit 66. Pole Position jetzt vor Senna
Für sein Manöver gegen Lewis Hamilton in Baku büsst der Automobil-Weltverband FIA Sebastian Vettel mit drei Strafpunkten. Vettel weist inzwischen neun Zähler in dieser Wertung auf.

Google bringt Mesh-WLAN-System Google Wifi nach Deutschland
In den USA ist Google Wifi seit einigen Monaten auf dem Markt, jetzt kommt es endlich auch nach Deutschland. Jedes Einzelgerät kann einzeln als Zugangspunkt oder als Teil eines Mesh-Netzwerks genutzt werden.

Seehofer sieht bei SPD-Kanzlerkandidat Schulz Verzweiflung
Zum Thema Rentenpolitik sagte Seehofer, er könne nicht verstehen, dass die SPD ihre eigene Regierungsarbeit so schlecht bewerte. Dazu passe, dass die SPD nicht mal mehr wage, "eine Besteuerung der Vermögen von Multimillionären und Milliardären zu fordern".

Other news