76-Jährige kracht mit Auto in Esszimmer

In Linkenheim Hochstetten ist es am Sonntag zu einem spektakulären Unfall gekommen

Rund einen Meter hoch ist eine 76-jährige Frau in der baden-württembergischen Gemeinde Linkenheim in das Esszimmer eines Hauses geschleudert worden.

Die Frau war in einer Kurve des Wohngebiets mit hoher Geschwindigkeit geradeaus gefahren. Dabei wurde der Wagen auf einen niedrigen Balkon katapultiert und durchbrach schließlich Hauswand und Glastür. Die 76-Jährige hatte während der Fahrt einen Kreislaufkollaps erlitten, hatte das Gaspedal voll durchgedrückt und dann die Kontrolle über das Auto verloren. Erst im Esszimmer kam das Fahrzeug zum Stehen. Die Fahrerin und ihr 77 Jahre alter Beifahrer wurden leicht verletzt und konnten aus ihrem völlig demolierten Fahrzeug befreit werden. "Teile der Küche und eine Wand zum Flur wurden ebenfalls zerstört", so die Polizei am Montag.

Die Bewohner hatten riesiges Glück: Sie waren zum Unfall-Zeitpunkt nicht zu Hause, sondern im Urlaub. Der Bauhof Linkenheim-Hochstetten sicherte das Gebäude provisorisch.

Die Polizei geht von einem Sachschaden von mindestens 70.000 Euro aus - 50.000 Euro am Haus und 20.000 Euro am Auto.

Related:

Comments

Latest news

Minderheitsregierung mit nordirischer DUP steht
Die Verhandlungen über die Minderheitsregierung hatten bereits vor gut zwei Wochen begonnen. Sie sicherte erneut zu, dass kein EU-Bürger nach dem Brexit Grossbritannien verlassen muss.

US-Gericht genehmigt Einreiseverbote
Wie schon nach der ersten Exekutiv-Anordnung Trumps im März diesen Jahres, wird erneut Chaos an den Flughäfen befürchtet. Es war nicht sofort klar, welche unmittelbaren Auswirkungen die Entscheidung des Gerichts auf Einreisende haben wird.

Deutschland: Ifo-Geschäftsklima steigt auf neuen Rekord
Begründet wurde die Entwicklung mit einem anhaltenden Bauboom, konsumfreudigen Verbrauchern sowie einer robusten Weltkonjunktur. Die Unternehmen hierzulande schauen so zuversichtlich auf ihre Geschäftslage und die kommenden Monate wie seit 1990 nicht mehr.

Vettel droht Sperre für ein Rennen - FIA verhängt Strafpunkte
Der unmittelbar dahinter fahrende Vettel schob daraufhin den Frontflügel seines Ferraris in das Heck des Silberpfeils. Der frühere Champion Damon Hill meinte: "Wenn du sowas im Straßenverkehr machst, wirst du verhaftet".

Minderheitsregierung in Großbritannien steht
In diesem erklärt sich die Partei der nordirischen Unionisten bereit, die Regierung von Mays konservativen Tories zu unterstützen. Die DUP ist unter anderem umstritten, weil sie die Homo-Ehe ablehnt und gegen eine Lockerung des Abtreibungsgesetzes ist.

Other news