"Alarm für Cobra 11"-Star verschiebt Hochzeit"

Erdogan Atalay mit seiner Verlobten Katja Ohneck

Erdogan Atalay verlässt sich auf die Sterne.

Eigentlich war die Hochzeit von "Alarm für Cobra 11"-Star Erdogan Atalay (50) und seiner Verlobten (40) für den 7. Juli geplant". "Ein Astrologe hat mir gesagt, dass das kein gutes Datum zum Heiraten ist", sagte Katja Ohneck der "Bild". Das schöne Brautpaar seht ihr im Video unten. "Ich bin nicht abergläubisch, aber Sachen wie Sternenkonstellationen sind mir dann doch wichtig". Atalay selbst hätte offensichtlich an dem ursprünglichen Termin festgehalten: "Ich bin ein total rationaler Typ".

Im vergangenen Dezember hatten sich Erdogan und Katja verlobt, kurz darauf hatten sie sich schon auf den Malediven symbolisch das Ja-Wort gegeben. Die beiden sind Eltern des gemeinsamen Sohnes Maris.

Related:

Comments

Latest news

"CoD: Modern Warfare Remastered": Standalone-Release bestätigt
Call of Duty: Modern Warfare Remastered hat von der USK eine Alterseinstufung ab 18 Jahren erhalten und ist ab Dienstag, 27. Wie Activision jetzt offiziell bekannt gegeben hat , erscheint die Remastered-Version am 27.

New Jersey wählte im NHL-Draft Hischier als Nummer eins
Der 18-jährige Center spielt künftig für die Philadelphia Flyers und wird damit Teamkollege des Österreichers Michael Raffl. Damals nahm er in der Schweiz an einem Turnier teil, an dem er in einem zufällig ausgewählten Dress eines NHL-Teams antrat.

Boeing fliegt Airbus auf Messe davon
Boeing legte noch einmal mit festen Bestellungen für 125 Maschinen vom Typ 737 MAX 8 für einen nicht genannten Kunden zu. In Le Bourget holten die Amerikaner auch wirkliche Neuaufträge und Vorverträge über 147 Exemplare der MAX 10 herein.

Option verstreicht: Mavs verhandeln mit Nowitzki
Die Dallas Mavericks wollen sich mit Basketball-Superstar Dirk Nowitzki anscheinend erneut an den Verhandlungstisch setzen. Die Mavs sollen Nowitzki demnach aber auf keinen Fall gehen lassen, sondern einen neuen Vertrag anbieten.

RB hängt Keita Preisschild um
Und vielleicht somit das von Liverpool gebotene Jahresgehalt in Höhe von sieben Millionen Euro weiter in die Höhe treiben. Laut englischen Medien lässt der FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp (50 ) im Poker um den Offensivmann nicht locker.

Other news