Angeklagter gesteht Tritt gegen Frau auf U-Bahn-Treppe

Passanten auf einer Rolltreppe an der U Bahnstation Hermannstraße

Der bundesweit als U-Bahn-Treter von Berlin bekannt gewordene Gewalttäter hat zum Prozessauftakt seine Tat eingeräumt und um Entschuldigung gebeten. An den Angriff habe er keine Erinnerung, erklärte S. - erst Mutter und Schwester hätten ihm das Video gezeigt. Er wolle sich persönlich bei der Frau entschuldigen, die er vor neun Monaten die Treppe am U-Bahnhof Hermannstraße hinunter getreten hatte. Vor dem Landgericht Berlin muss sich ein 28-Jähriger wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Sie zeigt, wie eine junge Frau in schwarzer Kapuzenjacke die Treppe zum Gleis hinabsteigt. Möglicherweise stand er bei der Tat unter Drogen oder Alkohol. Unvermittelt läuft er einer Frau hinterher, die sich gerade auf der Treppe befindet - und tritt zu. Zeugen eilten der Frau zu Hilfe. Die damals 26-Jährige stürzte daraufhin eine Treppe hinunter und brach sich unter anderem einen Arm. Zu diesen Vorwürfen wolle er sich nicht äußern, erklärte der Angeklagte. Zwei Wochen vor der Attacke im U-Bahnhof soll er sich vor Passantinnen entblößt haben. Überwachungsbilder des Vorfalls waren zu Fahndungszwecken veröffentlicht worden. Die Frau wird am zweiten Verhandlungstag im Prozess aussagen. Zusammen haben die beiden drei Kinder. Eineinhalb Wochen nach dem Platzen des ersten Verfahrens wegen Voreingenommenheit einer Schöffin sollen zwei Polizisten und mehrere Familienmitglieder des Angeklagten befragt werden. Vor einem Jahr seien sie nach Deutschland gekommen, sagt die 27-jährige Bulgarin. Ein Unfall im Jahr 2008 mit einer schweren Kopfverletzung habe ihren Mann aber verändert. "Ich war eifersüchtig und habe ihn sehr genervt".

Related:

Comments

Latest news

Schulz bläst zur Attacke auf die CDU und poltert gegen Merkel
Das SPD-Wahlprogramm steht unter dem Titel "Es ist Zeit für mehr Gerechtigkeit: Zukunft sichern, Europa stärken". Führende Unions-Politiker haben sich empört über die SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz gezeigt.

Zahl der Toten steigt nach Tanker-Explosion in Pakistan
Etliche Menschen seien bis zur Unkenntlichkeit verbrannt und müssten mit DNA-Tests identifiziert werden, fügte er hinzu. Opfer mit besonders starken Brandverletzungen seien in Kliniken in anderen Städten gebracht worden, sagte der Arzt.

Seehofer : SPD-Kanzlerkandidat Schulz hat früh die Nerven verloren
Das strittige Thema Vermögensteuer hatte die Parteispitze kurz vor dem Parteitag vertagt, in dem sie eine Kommission gründete. Die 100 Milliarden Euro, die zur Finanzierung der SPD-Vorstellungen nötig seien, "haben wir nicht".

Online Casinos – wie finde ich einen guten Anbieter?
Deshalb sollte man sich vorab ein wenig informieren und sich überlegen, welche Spiele einen besonders interessieren. Viele Online Casinos bieten die Möglichkeit das Spielangebot in Teilen kostenlos vorab zu testen.

Nintendo Classic Mini
Die große Beliebtheit der Konsole verdeutlicht, dass Menschen auch heutzutage noch Spaß an Retrospielen haben. Hoffentlich kommt bald auch eine neue SNES und andere Konsolen wie die N64 oder die PlayStation 1 wieder auf den Markt.

Other news