Asylbewerberheim in Montabaur in Flammen - Drei Verletzte

Die 18 im Anwesen gemeldeten Personen konnten alle angetroffen werden.

Zwei der Bewohner und ein Feuerwehrmann wurden durch Kräfte des DRK mit Verdacht auf eine leichte Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

Am Donnerstagmorgen geriet ein Asylbewerberheim in Rheinland-Pfalz in Brand.

Montabaur-Horressen (ots) - Heute Morgen wurde um 08:15 Uhr der Brand eines Hauses in Montabaur-Horressen gemeldet. Von möglichen Verletzten war laut Polizei zunächst nichts bekannt. Mehrere Feuerwehren löschten die Flammen. In dem Gebäude im dörflich geprägten Montabaurer Stadtteil Horressen waren 18 Flüchtlinge gemeldet. "Ich weiß nicht, wie lange das dauert", sagte ein Polizeisprecher am Freitag.

Related:

Comments

Latest news

Nach Attacke gegen Frau auf U-Bahn-Treppe: Prozess beginnt neu
Der Prozess um die brutale Tritt-Attacke gegen eine Frau auf einer U-Bahn-Treppe in Berlin startet heute im zweiten Anlauf. Angeklagter Svetoslav S. wird heute erneut der zuständigen Strafkammer des Landgerichts vorgeführt - mit anderen Schöffen.

Heidi Klum: Fremdknutsch-Fotos von Vito Schnabel aufgetaucht
Hoffentlich handelt es sich nur um ein großes Missverständnis, das schnell wieder geklärt werden kann. Es sieht sogar danach aus, als hätte Vito seiner Begleitung einen innigen Kuss gegeben.

Trauer um Helmut Kohl: Großer Abschied geplant
Auch die Vorbereitungen für die weiteren Trauerfeierlichkeiten sind bereits weit gediehen, wie die " Bild am Sonntag" berichtete. Kanzlerin Angela Merkel ( CDU ) hatte Kohl am Freitag als "großen Europäer" und als "Glücksfall für uns Deutsche" bezeichnet.

Wenig Interesse an Parlamentswahl in Albanien
Größter Konkurrent ist Demokratische Partei und ihr Parteichef Lulzim Basha, die ebenfalls die Mehrheit im Parlament anstrebt. Die EU kritisierte aber in ihrem jüngsten Bericht zu Albanien das ineffektive Justizsystem sowie weit verbreitete Korruption.

Mindestens fünf Tote bei Bombenanschlag in Quetta
Man wisse noch nicht, was Ziel des Anschlags gewesen sei, teilte die Polizei in Quetta in der südlichen Provinz Baluchistan mit. Der Sprecher der Provinzregierung, Anwar Haq Kakar, sprach gegenüber Medien von einer Autobombe.

Other news