Autofahrer an unbeschranktem Bahnübergang von Zug erfasst

Ein Autofahrer (63) wurde mit seinem Wagen von einem Zug erfasst und dabei schwer verletzt.

Nach ersten Polizeiangaben war der 63-Jährige mit seinem Auto über einen unbeschrankten Bahnübergang gefahren. Dort stieß er mit der "Gredl-Bahn" zusammen, obwohl der Zugführer noch zu bremsen versuchte.

Laut Aussage der Polizei hätten aber sowohl die Warnleuchte als auch das Warnsignal funktioniert.

Wie genau es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch unklar.

Related:

Comments

Latest news

Kaffeefabrik in Elmshorn steht in Flammen
Ein Brand im Jacobs-Werk in Elmshorn hat am Montag einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Zudem sollen sich keine Personen in unmittelbarer Nähe der Gefahrenstelle aufhalten.

Vettel: Spricht nicht gegen neuen Ferrari-Vertrag
Davor liegt eine vierwöchige Sommerpause, in der auf dem Fahrermarkt traditionell wichtige Entscheidungen gefällt werden. Nach zwei Jahren des Aufbaus bietet sich dem Hessen in diesem Jahr erstmals eine Titelchance mit Ferrari.

Schmidt lockt Kampl nach China
Wie mehrere Medien am Donnerstagabend meldeten, ist Schmidts Klub Beijing Sinobo Guoan an einem Transfer interessiert. Offenbar ist das auch der Verdienst des ehemaligen Trainers Roger Schmidt, den Kampl als "seinen Mentor" bezeichnet.

Destiny 2 - Nvidia kooperiert mit Activision und Bungie
Obendrauf erhalten Käufer einen frühen Beta-Zugang für die PC-Version von Destiny 2. Die Kooperation begann bereits sehr früh in der Entwicklungsphase.

Prozess gegen U-Bahntreter in Berlin startet neu
Ihre Beteiligung an Gerichtsverfahren soll das Vertrauen der Bürger in die Rechtssprechung stärken. Mitte Juni war das Verfahren am ersten Tag - noch vor Verlesung der Anklage - ausgesetzt worden .

Other news