Autofahrer an unbeschranktem Bahnübergang von Zug erfasst

Der Autofahrer wollte mit seinem Wagen einen Bahnübergang passieren

Ein Autofahrer (63) wurde mit seinem Wagen von einem Zug erfasst und dabei schwer verletzt.

Nach ersten Polizeiangaben war der 63-Jährige mit seinem Auto über einen unbeschrankten Bahnübergang gefahren. Dort stieß er mit der "Gredl-Bahn" zusammen, obwohl der Zugführer noch zu bremsen versuchte.

Laut Aussage der Polizei hätten aber sowohl die Warnleuchte als auch das Warnsignal funktioniert.

Wie genau es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch unklar.

Related:

Comments

Latest news

Piraterie-Jägern gelingt Schlag gegen das E-Book-Portal LuL.to
Höhe des entstandenen Schadens noch unklarMomentan sitzt das Cyber-Team der Staatsanwaltschaft an der Auswertung der Daten. LuL.to soll rund 30.000 Kunden gehabt haben, diese zahlten im Durchschnitt 23 Cent pro Download.

McEnroe über Serena Williams: Nummer 700 bei Männern
Als Spieler war "Big Mac" bekannt für sein goldenes Händchen und berüchtigt für seine Wutausbrüche. Für 2018 hat Williams ihre Rückkehr auf die Tour in Aussicht gestellt.

Schmidt lockt Kampl nach China
Wie mehrere Medien am Donnerstagabend meldeten, ist Schmidts Klub Beijing Sinobo Guoan an einem Transfer interessiert. Offenbar ist das auch der Verdienst des ehemaligen Trainers Roger Schmidt, den Kampl als "seinen Mentor" bezeichnet.

Djibril Sow wechselt zu den Young Boys
Milan Gajic spielte in den letzten vier Jahren für YB und absolvierte 108 Ernstkämpfe (11 Tore, 11 Assists). Der 30-jährige Serbe schliesst sich dem FC Vaduz an, wo er einen Zweijahresvertrag unterschreibt.

Die Ex muss weg! Bert Wollersheim streicht Sophia von der Haut
Bert Wollersheim: "Jetzt passt alles wieder!" Doch ein Überbleibsel aus der Ehe mit Sophia Wollersheim muss noch entfernt werden. Das soll allerdings nicht durchgestrichen, sondern überstochen werden. "Ich lasse mir einen Totenkopf drüber tätowieren".

Other news