Djibril Sow wechselt zu den Young Boys

Djibril Sow wechselt zu den Young Boys

Wie Borussia Mönchengladbach offiziell bestätigt, kehrt der zentrale Mittelfeldspieler in seine Schweizer Heimat zurück und schließt sich den Young Boys Bern an.

"Wir haben den Weg von Djibril Sow als Schweizer Nachwuchs-Nationalspieler mit großem Interesse verfolgt". Dass er die Borussia würde verlassen (müssen), hatte sich in den letzten Tagen abgezeichnet, nachdem der Bundesligist nach Zakaria auch noch den englischen Junioren-Internationalen Reece Oxford von West Ham United verpflichtete.

Dafür verlässt ein anderer Mittelfeldspieler die Berner, der bei Trainer Adi Hütter schon längere Zeit keine Rolle mehr gespielt hat: Milan Gajic und YB haben den noch ein Jahr laufenden Vertrag in gegenseitigem Einvernehmen aufgelöst.

In Deutschland kam Sow meist in der Nachwuchsmannschaft in der Regionalliga zum Einsatz. Der Mittelfeldspieler brachte es bei den Gladbacher Profis lediglich zu einem Kurzeinsatz in der Bundesliga und zwei Pokaleinsätzen. "Er wird mit seiner Dynamik und seiner offensiven Spielweise eine Bereicherung für unsere Mannschaft sein", sagte Sportchef Christoph Spycher. Bei den Fohlen lief Sow sein Vertrag noch bis 2020. Der 30-jährige Serbe schliesst sich dem FC Vaduz an, wo er einen Zweijahresvertrag unterschreibt.

Milan Gajic spielte in den letzten vier Jahren für YB und absolvierte 108 Ernstkämpfe (11 Tore, 11 Assists).

Related:

Comments

Latest news

Die Ex muss weg! Bert Wollersheim streicht Sophia von der Haut
Bert Wollersheim: "Jetzt passt alles wieder!" Doch ein Überbleibsel aus der Ehe mit Sophia Wollersheim muss noch entfernt werden. Das soll allerdings nicht durchgestrichen, sondern überstochen werden. "Ich lasse mir einen Totenkopf drüber tätowieren".

Prozess gegen U-Bahntreter in Berlin startet neu
Ihre Beteiligung an Gerichtsverfahren soll das Vertrauen der Bürger in die Rechtssprechung stärken. Mitte Juni war das Verfahren am ersten Tag - noch vor Verlesung der Anklage - ausgesetzt worden .

Altersarmut trifft 2036 laut Studie jeden fünften Neurentner
Bei Langzeitarbeitslosen steigt die Risikoquote von 19 auf 22 Prozent, bei Menschen ohne Berufsausbildung von 10 auf 14 Prozent. Am stärksten betroffen sind demnach alleinstehende Frauen , Menschen ohne Berufsausbildung und Langzeitarbeitslose.

Jahre Harry Potter: Facebook feiert mit magischem Status
Doch der erste Band " Harry Potter und der Stein der Weisen " entwickelte sich wie auch die beiden folgenden zu einem Bestseller. Zauberer, die für das Gute kämpften und der ultimative Bösewicht mitsamt Anhängerschaft, der das alles zerstören wollte.

NDR feiert Große Harry-Potter-Nacht im Radiohaus
Anfangs gab es noch Ausgaben für Erwachsene mit dezenten Buchdeckeln, so dass man sich in der U-Bahn nicht blamierte. So fing es an - und Mundpropaganda auf den Schulhöfen half, die Serie weltweit auf die Bestsellerlisten zu hieven.

Other news