Enkel in Haft nach Doppelmord an Unternehmer-Ehepaar

Kriminalität Verhaftungen im Mordfall Springmann

Am Tatort seien DNA- und Faserspuren gefunden worden, die mit dem Zweifach-Mord in Verbindung stünden, erklärte die Polizei am Montag.

Dabei handelt es sich um den 25-jährigen Enkel des ermordeten Ehepaares und einen 44 Jahre alten Bekannten des Enkels. Nach dem jetzigen Ermittlungsstand sprechen dringende Gründe dafür, dass der Enkel die Tat beging, weil er befürchtete, vom Erbe ausgeschlossen zu werden.

Der Enkel habe offenbar damit rechnen müssen, keinen Erbanteil zu bekommen.

"Beide sind dringend verdächtig, am Sonntag, 19. März 2017, zwischen 17 Uhr und 19.30 Uhr gemeinschaftlich das Ehepaar aus Habgier getötet zu haben". Sein Bekannter, der geschäftlich mit ihm verbunden sei, soll sich finanzielle Zuwendungen vom Enkel erhofft haben. Tags darauf waren die Leichen in der Villa des Paares entdeckt worden. Das Ehepaar unterstützte als Mäzene Kunst und Kultur mit Bezug zu der nordrhein-westfälischen Stadt, 1995 hatte es eine eigene Stiftung gegründet und jährlich einen Kulturpreis vergeben. Sie galten als wohlhabend.

Related:

Comments

Latest news

Rentenkasse mit 2,2 Milliarden Euro Minus
Diese lagen Ende vergangenen Jahres bei 32,4 Milliarden Euro. 2015 wurde der Beitragssatz noch um 0,2 Prozentpunkte gesenkt. Die Gesetzliche Rentenversicherung zahlte im vergangenen Jahr 2,2 Milliarden Euro mehr aus als eingenommen wurde.

Olympiasieger William zum VfL Wolfsburg
Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat den brasilianischen Rechtsverteidiger William verpflichtet. William: "Ich freue mich auf Wolfsburg".

US-Gericht genehmigt Einreiseverbote
Wie schon nach der ersten Exekutiv-Anordnung Trumps im März diesen Jahres, wird erneut Chaos an den Flughäfen befürchtet. Es war nicht sofort klar, welche unmittelbaren Auswirkungen die Entscheidung des Gerichts auf Einreisende haben wird.

Deutschland: Ifo-Geschäftsklima steigt auf neuen Rekord
Begründet wurde die Entwicklung mit einem anhaltenden Bauboom, konsumfreudigen Verbrauchern sowie einer robusten Weltkonjunktur. Die Unternehmen hierzulande schauen so zuversichtlich auf ihre Geschäftslage und die kommenden Monate wie seit 1990 nicht mehr.

Prozess um Prostituiertenmord wird fortgesetzt
Die beiden Männer aber hielten sie für erfunden. "Das kann nicht sein, das kann ich mir nicht erklären", sagte der 29-Jährige. Später habe er sein Portemonnaie vermisst und sei Richtung Wohnwagen zurückgekehrt, um die Geldbörse zu suchen.

Other news