Facebook will laut Zeitung eigene Serien zeigen

Facebook-Chefin Sheryl Sandberg

Nach Angaben vom "Wall Street Journal" will Facebook ein Gegengewicht zu TV-Companys und Netflix aufbauen und eigene TV-Seriern produzieren. Für die schlankeren Low-Budget-Produktionen sollen den Inhalte-Lieferanten zwischen 5.000 und 20.000 Dollar der Werbeeinnahmen, die während der kurzen Clips offenbar eingespielt werden sollen, pro Episode gewährt werden.

Der Start des Facebook-Programms sei für Ende des Sommers anvisiert, schrieb das "Wall Street Journal".

Menlo Park. in de USA wird der Wettbewerb um die besten TV-Serien, Einschaltquoten und Bezahl-Abonnements intensiver.

Bisher allerdings unklar: Wen will Facebook konkret mit der Bewegtbild-Offensive erreichen, womit genau - und wie viel lässt sich das weltweit größte Social Network den Vorstoß in den Fernsehmarkt kosten? Der weltgrößte Online-Netzwerk sei in Gesprächen mit Hollywood-Studios und Rechtevermarktern, schrieb das "Wall Street Journal" am Montag. Wie das WSJ weiter berichtet, gibt es auch inhaltliche Vorgaben: Facebook wolle keine politischen Dramen, Nachrichtensendungen oder Serien mit viel nackter Haut und schmutziger Sprache.

Facebook plant den Einstieg ins Streaming-Geschäft, erste Serien werden Medienberichten zufolge schon in wenigen Wochen starten. Facebook wolle bis zu drei Millionen Dollar pro Serien-Folge investieren. Zielgruppe sei vor allem die Altersgruppe der 17- bis 30-jährigen.

Auch Apple experimentiert mit eigenen Inhalten wie der Show "Planet of the Apps", in der App-Erfinder ihre Ideen vorstellen.

Damit würde sich auch zeigen, wie gut sich detaillierte Informationen über die Interessen von Zuschauern tatsächlich in den Erfolg von Sendungen übersetzen lassen.

Related:

Comments

Latest news

Spaniens Polizei ermittelt gegen deutsche Neonazis
Mia Julia bemühte sich um Deeskalation und forderte die Störenfriede eindringlich auf, die Flagge zu entfernen. Unterstützung kam vom Publikum: Dieses buhte die Neonazis gnadenlos aus und brüllte " Nazis raus ".

Xbox One X jetzt im Handel gelistet
Laut Microsofts Albert Penello profitieren im Endeffekt auch Spiele für die Xbox One S von der Markteinführung der Xbox One X . Als Beispiel nennt er das Rennspiel "Forza Motorsport 7".

Startschuss für neue Mission zu Exoplaneten
Allerdings können auch andere Phänomene derartige Helligkeitsschwankungen erzeugen, etwa zwei einander umkreisende Sterne. Wie die Nasa-Forscher herausfanden, umkreisen sieben der zehn erdgrossen neuen Planeten Sterne, die unserer Sonne ähneln.

Ifo-Geschäftsklimaindex im Juni auf 115,1 Punkte gestiegen
Die Aktien von Air Berlin sackten um fast 10 Prozent ab und notieren damit wieder auf dem Niveau von Anfang Juni. Zudem hatte sich das Bankhaus Lampe positiv zu den Papieren des Baumaschinenherstellers Wacker Neuson geäussert.

Volvo greift Tesla mit neuer Marke an
Durch enge Anbindung an Volvo Cars soll Polestar von Technik- und Entwicklungssynergien sowie von Skaleneffekten profitieren. Volvo arbeitet mit Polestar Performance seit 1996 zusammen und hatte das Unternehmen im Juli 2015 vollständig übernommen.

Other news