FC-China-Deal Wird Modeste am Freitag endgültig verabschiedet?

Anthony Modeste mit seinen Beratern Etienne und Patrick Mendy am Freitag nach den unterbrochenen Verhandlungen

Der Wechsel zu Tianjin Quanjin schien bereits in trockenen Tüchern zu sein, doch dann forderten offenbar Modestes Berater noch sechs Millionen Euro von den Kölnern für den Transfer, obwohl sie schon drei Millionen Euro aus China kassierten.

Es fehlen nur noch wenige Unterschriften, bis das Abenteuer China für Anthony Modeste endgültig beginnen kann. Und ergänzte: "Ein Medizincheck kann erst absolviert werden, wenn eine Einigung erzielt ist". So sollen die Modeste-Vertrauten Etienne und Patrick Mendy eine Zahlung in Millionenhöhe für die Abwicklung des Transfers gefordert haben - sowohl von den Kölnern als auch von Tianjin. Dabei soll es in erster Linie um finanzielle Angelegenheiten und Zahlungsmodalitäten gehen.

"Der Stand ist, dass sich nicht alle an einem möglichen Transfer beteiligten Seiten einig sind", ließ FC-Sportchef Jörg Schmadtke über Pressesprecher Tobias Kaufmann verlauten. Wie die ‚Bild' berichtet, ist es nun bei Verhandlungen zu einem Streit zwischen den Verantwortlichen des 1. FC Köln und den Beratern des Stürmerstars gekommen. Dort soll er in dieser Woche den obligatorischen Medizincheck absolvieren, um möglichst bald für seinen neuen Club auflaufen zu können. Kölns Geschäftsführer Jörg Schmadtke sagte der "Bild": "Ich weiß nicht, was die Spieler im Urlaub machen". Der 1. FC Köln wurde jedoch laut der Boulevard-Zeitung nicht vom Vorhaben des 29-jährigen informiert.

Related:

Comments

Latest news

Wegen Brandgefahr: Fünf Hochhäuser in London evakuiert
Man sehe sich alle Unternehmen an, die am Bau und an der Sanierung des Grenfell Tower beteiligt gewesen seien, hiess es weiter. Die Bewohner mussten ihre Apartments noch am Abend verlassen und sollten unter anderem in Hotels untergebracht werden.

Schiff für ersten Atommüll-Transport unterwegs
Mannheim (dpa) - Auf dem Neckar ist ein Transportschiff für den ersten Castor-Transport auf einem deutschen Fluss gestartet. In der Vergangenheit waren verbrauchte Brennelemente aber auf dem Wasser etwa nach Großbritannien gebracht worden.

Neue Schul-Outfits für Street Fighter 5
Es werden jeweils 3,99 US-Dollar pro Outfit fällig. "Street Fighter 5" ist für die PlayStation 4 und den PC erhältlich. Der japanische Publisher und Entwickler Capcom hat neue Inhalte für das Beat ‚em Up "Street Fighter 5" vorgestellt.

Nach Abstieg mit 1860-München: Ivica Olic beendet seine Karriere
Wie es für ihn weitergeht, weiß er noch nicht genau. "Das wird im nächsten Jahr sein", sagte Olic. Ivica Olic hat beschlossen, seine aktive Laufbahn in diesem Sommer zu beenden.

Rihanna kommuniziert mit der deutschen Regierung
Auf der Webseite des Regierungssprechers sieht man den Dialog zwischen Steffen Seibert und Popstar Rihanna. Schließlich richtete sich ihr Tweet unter anderem an ihn, dahinter ein Smiley mit roten Wangen.

Other news