FC-China-Deal Wird Modeste am Freitag endgültig verabschiedet?

Anthony Modeste mit seinen Beratern Etienne und Patrick Mendy am Freitag nach den unterbrochenen Verhandlungen

Der Wechsel zu Tianjin Quanjin schien bereits in trockenen Tüchern zu sein, doch dann forderten offenbar Modestes Berater noch sechs Millionen Euro von den Kölnern für den Transfer, obwohl sie schon drei Millionen Euro aus China kassierten.

Es fehlen nur noch wenige Unterschriften, bis das Abenteuer China für Anthony Modeste endgültig beginnen kann. Und ergänzte: "Ein Medizincheck kann erst absolviert werden, wenn eine Einigung erzielt ist". So sollen die Modeste-Vertrauten Etienne und Patrick Mendy eine Zahlung in Millionenhöhe für die Abwicklung des Transfers gefordert haben - sowohl von den Kölnern als auch von Tianjin. Dabei soll es in erster Linie um finanzielle Angelegenheiten und Zahlungsmodalitäten gehen.

"Der Stand ist, dass sich nicht alle an einem möglichen Transfer beteiligten Seiten einig sind", ließ FC-Sportchef Jörg Schmadtke über Pressesprecher Tobias Kaufmann verlauten. Wie die ‚Bild' berichtet, ist es nun bei Verhandlungen zu einem Streit zwischen den Verantwortlichen des 1. FC Köln und den Beratern des Stürmerstars gekommen. Dort soll er in dieser Woche den obligatorischen Medizincheck absolvieren, um möglichst bald für seinen neuen Club auflaufen zu können. Kölns Geschäftsführer Jörg Schmadtke sagte der "Bild": "Ich weiß nicht, was die Spieler im Urlaub machen". Der 1. FC Köln wurde jedoch laut der Boulevard-Zeitung nicht vom Vorhaben des 29-jährigen informiert.

Related:

Comments

Latest news

Brandgefahr: Mehrere Hochhäuser in London werden evakuiert
Man sehe sich alle Unternehmen an, die am Bau und an der Sanierung des Grenfell Tower beteiligt gewesen seien, hieß es weiter. Hunderte Bewohner von fünf Hochhäusern in London müssen ihr Zuhause wegen Brandgefahr vorsichtshalber verlassen.

Ab Montag wird über den Brexit verhandelt
Damit bleibt es bei dem schon vor Wochen angepeilten Termin, obwohl sich die Regierungsbildung in Großbritannien verzögert. Die Regierung schaffe es ja noch nicht einmal, eine Vereinbarung mit ihrem gewünschten Regierungspartner DUP zu treffen.

Studie: Altersarmut trifft besonders alleinstehende Frauen
Als armutsgefährdet gelten laut Studie Rentner mit einem monatlichen Netto-Einkommen unter 958 Euro. Laut einer Studie der Bertelsmann-Stiftung ist ab 2036 jeder fünfte Neu-Rentner von Armut bedroht.

Nach Abstieg mit 1860-München: Ivica Olic beendet seine Karriere
Wie es für ihn weitergeht, weiß er noch nicht genau. "Das wird im nächsten Jahr sein", sagte Olic. Ivica Olic hat beschlossen, seine aktive Laufbahn in diesem Sommer zu beenden.

Minderheitsregierung in Großbritannien steht
Die britischen Konservativen von Premierministerin May haben sich mit der nordirischen DUP auf eine Minderheitsregierung geeinigt. Die Spitzen der beiden Parteien unterzeichneten am Montag eine entsprechende Vereinbarung, berichtet der Sender BBC.

Other news