Gamescom wächst weiter: Ausstellungsfläche steigt 2017 auf 201.000 Quadratmeter

Gamescom streck dich

2017 erweitert sich das Gaming-Event um eine weitere Messehalle, um noch mehr Besucher und Aussteller aufzunehmen. Das gilt in erster Linie für die Aussteller im Fachbesucher-Bereich.

2015 erfolgte die letzte Erweiterung der weltgrößten Videospielmesse, doch dieses Jahr steigt die Ausstellungsfläche der Gamescom auf insgesamt über 200.000 Quadratmeter an. Die Gamescom 2017 beginnt am 22. August und findet in der Kölnmesse statt. Erstmals wird zusätzlich die Halle 1 des Kölner Messegeländes belegt. Die Halle 1 wird Teil der business area und exklusiv durch Electronic Arts belegt. Dieses Jahr fällt das Plus mit vier Prozent zwar nicht mehr ganz so gewaltig aus, doch erreicht man einen neuen Rekord von 201.000 Quadratmetern.

"Für uns ist die Nachfrage nach größeren und zusätzlichen Ausstellungsflächen in der Business Area ein klares Signal, dass die gamescom der europäische Pflichttermin der Branche ist", so Tim Endres, Director der Gamescom.

Die Koelnmesse und der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware haben bekanntgegeben, dass die Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel die diesjährige gamesco. Durch die Erweiterung der business area um die Halle 1 und dem damit verbundenen Umzug von Electronic Arts aus der Halle 4.1 werden in diesem Bereich wieder Ausstellungsflächen frei. Erstmals in der business area vertreten werden sein u.a. die Gruppe der Asociacion Peruana de Desarrollador (Peru), der Brazilian Game Developers (Brasilien) sowie die Gruppe RGDA Romanian Game (Rumänien).

Related:

Comments

Latest news

Mainz holt Bosnier Kodro - Halimi und Nedelew gehen
Die Ablösesumme soll 1,75 Millionen Euro betragen. "Er ist mit seinen 1,90 m Körpergröße ein variabler und kompletter Angreifer". Dazu kam, dass meine Nationalmannschaftskollegen aus der Bundesliga ausnahmslos sehr positiv über den Verein gesprochen haben".

Supreme Court lässt Trumps Einreiseverbote teilweise zu
Aus der 16-seitigen Begründung des Supreme Courts geht hervor, dass der Präsident bestimmten Menschen die Einreise verbieten darf. Das würde etwa für Familienmitglieder gelten, aber auch für Studenten oder Mitarbeiter von amerikanischen Firmen.

Nach einem Jahr: Wanderson verlässt Salzburg
Insgesamt absolvierte Wanderson für den Doublesieger 28 Pflichtspiele, erzielte fünf Treffer und bereitete elf vor. Anschließend war er wegen eines Vergehens bei seinem Wechsel von Lierse nach Getafe von der FIFA gesperrt.

Facebook will laut Zeitung eigene Serien zeigen
Facebook plant den Einstieg ins Streaming-Geschäft, erste Serien werden Medienberichten zufolge schon in wenigen Wochen starten. Auch Apple experimentiert mit eigenen Inhalten wie der Show "Planet of the Apps", in der App-Erfinder ihre Ideen vorstellen.

Dictate: Microsoft Office bekommt Diktierfunktion
Dictate nutzt künstliche Intelligenz und basiert auf den Microsoft Cognitive Services inklusive der Bing Speech API. Das soll bei der Eingabe von Texten helfen, aber auch die Bedienung der Office-Anwendungen per Sprache ermöglichen.

Other news