Google bringt Mesh-WLAN-System Google Wifi nach Deutschland

Google WiFi Mesh Router starten ab 139 Euro in Deutschland

In den USA ist Google Wifi seit einigen Monaten auf dem Markt, jetzt kommt es endlich auch nach Deutschland. Google Wifi beeindruckt nicht zuletzt mit seinem runden, edlen Aussehen. Das erweiterbare System aus untereinander vernetzbaren WLAN-Routern soll bessere Netzabdeckung in der Wohnung bieten und setzt auf einfache Einrichtung per App.

Jedes Einzelgerät kann einzeln als Zugangspunkt oder als Teil eines Mesh-Netzwerks genutzt werden. Gegen überfüllte Funkkanäle sucht das System alle fünf Minuten nach dem besten Kanal. Mit Google Wifi ist die zugehörige iPhone-App bereits im deutschen App Store erhältlich, neben der Grundkonfiguration können darüber jederzeit die aktuelle Netzwerknutzung eingesehen und Änderungen vorgenommen werden. Über die Kontroll-App lassen sich Diagnosedaten und Funktionen ständig abrufen. Damit lässt sich auch die Menge der von dem US-Konzern erhobenen Nutzungsdaten regeln.

Der Preis für ein Modell liegt bei 139 Euro, für zwei Geräte werden 250 Euro fällig. Nun gibt es jedoch einen weiteren Hersteller, der hierzulande auf dem Markt "mitmeshen" will: Google bringt ein eigenes Verteilersystem namens Google Wifi heraus.

Related:

Comments

Latest news

Mainz verleiht Halimi zu Bröndby Kopenhagen
Zudem verlässt Todor Nedelew den Verein und bleibt nach zwei Leihjahren endgültig bei seinem alten Verein Botew Plowdiw. Außerdem legte er drei Tore für seine Nebenleute auf.

Uhu verheddert sich in Fußballtor
Allein schaffte er es nicht hinaus.Eine Frau entdeckte den großen Vogel auf dem Sportplatz in Bardowick (bei Lüneburg in Niedersachsen).

In Duisburg müssen sich Polizisten gegen 250 Angreifer wehren
Eigentlich wollte sich eine Polizeistreife am Sonntagabend nur um ein falsch geparktes Auto kümmern. Da sich der Mann gegen die Personenkontrolle wehrte, sollen die Polizisten ihn festgenommen haben.

Supreme Court lässt Trumps Einreiseverbote teilweise zu
Aus der 16-seitigen Begründung des Supreme Courts geht hervor, dass der Präsident bestimmten Menschen die Einreise verbieten darf. Das würde etwa für Familienmitglieder gelten, aber auch für Studenten oder Mitarbeiter von amerikanischen Firmen.

Nach einem Jahr: Wanderson verlässt Salzburg
Insgesamt absolvierte Wanderson für den Doublesieger 28 Pflichtspiele, erzielte fünf Treffer und bereitete elf vor. Anschließend war er wegen eines Vergehens bei seinem Wechsel von Lierse nach Getafe von der FIFA gesperrt.

Other news