Hoher Schaden bei Brand einer Scheune in Nordhessen

Zunächst stand eine Scheune mit Photovoltaikanlagen in Flammen, rasend schnell griff das Feuer dann auf ein Wohnhaus über, das glücklicherweise nicht bewohnt war. Mit der Erforschung der Brandursache sind die Brandermittler des Kommissariats 11 der Kasseler Kripo betraut. Rund 200 Feuerwehrmänner konnten den Brand nach einiger Zeit löschen.

Menschen und Tiere seien dabei aber nicht zu Schaden gekommen, sagte ein Polizeisprecher. Aufgrund der starken Rauchentwicklung mussten die Anwohner im Ortskern von Balhorn gestern bis etwa 17 Uhr gebeten werden, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die haben die Brandstelle bis auf Weiteres beschlagnahmt. Mit ersten Ergebnissen kann frühestens Anfang nächster Woche gerechnet werden.

Related:

Comments

Latest news

Katar-Nachbarstaaten fordern Einstellung von Al-Dschasira
Die vier Länder hatten Anfang des Monats alle diplomatischen, sowie Wirtschafts- und Verkehrsverbindungen zu Katar abgebrochen. Belege für solche Kontakte haben die Saudis und die anderen Staaten nie vorgelegt; Katar bestreitet sie vehement.

Streik in VW-Werk in Slowakei geht weiter - Gespräche gescheitert
Zuvor hatte die Firmenleitung die Forderung der Gewerkschaft nach einer Lohnerhöhung um 16 Prozent als unrealistisch abgelehnt. "Wir beenden den Streik mit sehr erfolgreichen Verhandlungen", erklärte Gewerkschaftschef Zoroslav Smolinsky auf Facebook.

SPD will Aufholjagd starten - Ringen um Vermögensteuer bei Parteitag
Die Parteilinken und der SPD-Nachwuchs Jusos hatten gefordert, die Sonderabgabe für Superreiche ins Programm aufzunehmen. Die AfD sei eine " NPD light ", es gelte, dafür zu sorgen, " dass diese Leute nicht dem nächsten Bundestag angehören ".

Fünf Hochhäuser in London werden wegen Brandgefahr evakuiert
Als Konsequenz aus dem Unglück hatten die Behörden eine Untersuchung von ähnlich gebauten Hochhäusern in ganz England veranlasst. Bei dem verheerenden Brand im Grenfell-Tower waren in der vergangenen Woche mindestens 79 Menschen ums Leben gekommen.

Angst vor zweitem Grenfell-Drama: Gleich 5 Hochhäuser in London evakuiert
Rund 4000 Menschen hätten in der vergangenen Nacht ihre Wohnungen verlassen müssen, teilte die britische Feuerwehr mit. Die Arbeiten an den geräumten Gebäuden sollen drei bis vier Wochen dauern, wie Georgia Gould vom Bezirksrat sagte.

Other news