Hoher Schaden bei Brand einer Scheune in Nordhessen

Zunächst stand eine Scheune mit Photovoltaikanlagen in Flammen, rasend schnell griff das Feuer dann auf ein Wohnhaus über, das glücklicherweise nicht bewohnt war. Mit der Erforschung der Brandursache sind die Brandermittler des Kommissariats 11 der Kasseler Kripo betraut. Rund 200 Feuerwehrmänner konnten den Brand nach einiger Zeit löschen.

Menschen und Tiere seien dabei aber nicht zu Schaden gekommen, sagte ein Polizeisprecher. Aufgrund der starken Rauchentwicklung mussten die Anwohner im Ortskern von Balhorn gestern bis etwa 17 Uhr gebeten werden, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die haben die Brandstelle bis auf Weiteres beschlagnahmt. Mit ersten Ergebnissen kann frühestens Anfang nächster Woche gerechnet werden.

Related:

Comments

Latest news

Polizei verhindert Schwulenparade mit Tränengas
Die Parade zum Abschluss der Istanbuler "Pride Week "findet seit mehr als zehn Jahren statt und wurde 2015 erstmals verboten". Die Behörden erklärten, die Massnahme gefährde die Sicherheit von Bürgern und Touristen sowie die öffentliche Ordnung.

Prognose: Sozialisten gewinnen Parlamentswahl in Albanien
Tirana ist seit 2014 offizieller EU-Beitrittskandidat und hofft auf den Beginn von Beitrittsverhandlungen Ende dieses Jahres. Die mitregierende Sozialistische Integrationsbewegung (LSI) erhielt laut der Exit Poll zwischen 11 und 15 Prozent.

Walter Kohl fordert Staatsakt am Brandenburger Tor
Für die "Passauer Neue Presse" ist klar: "Die Vorbereitungen der Trauerfeiern für Helmut Kohl geraten allmählich zur Groteske". Für den Nachlass von Helmut Kohl wird nach Angaben des Anwalts Stephan Holthoff-Pförtner eine eigene Stiftung gegründet.

Brexit soll Familien von EU-Bürgern nicht auseinanderreissen
Details müssen noch ausgehandelt werden, aber die Noch-Partner werteten Mays Vorstoß am Freitag zumindest als positive Geste. Das Team von EU-Chefunterhändler Michel Barnier werde den Vorschlag dann "Zeile um Zeile" analysieren, sagte Tusk.

Angst vor zweitem Grenfell-Drama: Gleich 5 Hochhäuser in London evakuiert
Rund 4000 Menschen hätten in der vergangenen Nacht ihre Wohnungen verlassen müssen, teilte die britische Feuerwehr mit. Die Arbeiten an den geräumten Gebäuden sollen drei bis vier Wochen dauern, wie Georgia Gould vom Bezirksrat sagte.

Other news