Lehrermangel in Bayern | Pädagogen können nicht in Frühpension

Erst im Sommer 2018 werden wieder junge Lehramtsanwärter mit der Ausbildung fertig

Im Frühjahr 2017 war die Situation an einigen der Grund- und Mittelschulen so dramatisch, dass der Bayerische Lehrerverband mehrmals Alarm schlug.

"Leider befinden wir uns erstmals in der Situation, dass Stellen, also Geld für Lehrerinnen und Lehrer, vorhanden ist, aber leider kein einziger Lehrer mehr auf der Straße ist aus dem Grund- und Mittelschulbereich". Entsprechende Anträge für Februar 2018 sollen nicht genehmigt werden, wie ein Sprecher des Kultusministeriums am Sonntag mitteilte. Zuerst hatte die "Süddeutsche Zeitung" (Montag) darüber berichtet. Lehrer, die vorzeitig in Ruhestand gehen wollten, müssen damit auf ihr gesetzliches Renteneintrittsalter warten. Eine endgültige Lösung werde laut Kultusministerium noch abgestimmt.

Einzelfälle sollen weiter geprüft werde, so das Ministerium. Von der Sperre ausgenommen seien nur behinderte oder dienstunfähige Le. Die Regelung sei vorab mit dem Hauptpersonalratsvorsitzenden sowie den Vorsitzenden der Bezirkspersonalräte besprochen worden. Im kommenden Februar werden mehrere hundert Lehrer in Pension gehen.

Denn Grund- und Mittelschullehrer sind auf dem freien Markt nicht mehr verfügbar.

Related:

Comments

Latest news

Deutsche Leichtathleten zum dritten Mal Team-Europameister
Die deutsche Leichtathletik-Mannschaft hat zum dritten Mal nach 2009 und 2014 die Team-Europameisterschaft gewonnen. Titelverteidiger und Rekord-Europameister Russland war als Konsequenz des Dopingskandals nicht startberechtigt.

Trauer um Helmut Kohl: Großer Abschied geplant
Auch die Vorbereitungen für die weiteren Trauerfeierlichkeiten sind bereits weit gediehen, wie die " Bild am Sonntag" berichtete. Kanzlerin Angela Merkel ( CDU ) hatte Kohl am Freitag als "großen Europäer" und als "Glücksfall für uns Deutsche" bezeichnet.

Justizminister Maas: Ehe für alle wird mit SPD kommen
Noch ist völlig offen, wer beim Koalitionspoker nach der Bundestagswahl im Herbst die besten Karten haben wird. Die SPD würde bei einem Ja einen Koalitionsbruch mit CDU und CSU riskieren.

Mindestens neun Tote nach Schiffsunglück in Kolumbien
Der Stausee bei der Gemeinde Guatapé ist bei Touristen und Wochenendausflüglern besonders beliebt. Er rief die Bevölkerung auf, deshalb die Straßen zum Stausee frei zu halten.

Mindestens fünf Tote bei Bombenanschlag in Quetta
Man wisse noch nicht, was Ziel des Anschlags gewesen sei, teilte die Polizei in Quetta in der südlichen Provinz Baluchistan mit. Der Sprecher der Provinzregierung, Anwar Haq Kakar, sprach gegenüber Medien von einer Autobombe.

Other news