Mindestens neun Tote nach Schiffsunglück in Kolumbien

Schiffsunglück in Guatapé In der Ferienregion im Nordwesten Kolumbiens sinkt eine Fähre mit 150 Touristen an Bord

In Kolumbien ist ein Schiff mit rund 150 Menschen an Bord gekentert. Die Polizei spricht derzeit von mindestens neun Toten. Viele konnten schnell aus dem Wasser geholt werden, die Rettungskräfte suchten aber weiter nach 30 Vermissten, sagte der Polizeioffizier Jorge Hernando Nieto dem Sender Blu Radio. Unklar war zunächst, ob das Schiff überladen war. Das Unglück ereignete sich am Sonntag auf einem Stausee nahe der Stadt Medellin im Norden des Landes, wie aus einer Mitteilung der Luftwaffe über den Kurznachrichtendienst Twitter hervorging. Er rief die Bevölkerung auf, deshalb die Straßen zum Stausee frei zu halten. Mindestens drei von ihnen haben das Unglück nicht überlebt.

Auf Videos, die in den sozialen Medien verbreitet wurden, war zu sehen, wie das mehrstöckige Boot mit dem Namen "El Almirante" untergeht, während andere Schiffe zur Hilfe eilen. Daniel Giraldo, ein Restaurant-Besitzer aus Guatapé, sagte, er sei zur Bucht gelaufen, nachdem er Krankenwagen gehört habe und habe das Schiff gesehen.

Der Stausee bei der Gemeinde Guatapé ist bei Touristen und Wochenendausflüglern besonders beliebt.

Related:

Comments

Latest news

HD Graphics Role In Online Slots Explained
Slots still keep the basics from this very first machine but modern technology has turned them into a major form of entertainment. Considering that the first slot was invented back in 1895, it’s not surprising that things have come a long way since then.

Thunderstruck slot game
If the Player lads on 3 Scatters on the reels, he gets immediate 15 Free Spins during which the multiplier is 3x. When the Scatter makes you win, a flash of lightning strikes the symbols and if you are lucky you get extra pay.

Mindestens fünf Tote bei Bombenanschlag in Quetta
Man wisse noch nicht, was Ziel des Anschlags gewesen sei, teilte die Polizei in Quetta in der südlichen Provinz Baluchistan mit. Der Sprecher der Provinzregierung, Anwar Haq Kakar, sprach gegenüber Medien von einer Autobombe.

Ricciardo gewinnt Rennen in Baku - Vettel baut Vorsprung aus
Stroll (Dritter) und Hülkenberg (Achter) verzichteten zunächst auf einen Spot, kamen einen Umlauf später. In der Fahrerwertung liegt Vettel vor dem achten WM-Lauf am Sonntag zwölf Punkte vor Hamilton.

Schiff mit 150 Menschen an Bord kentert in Kolumbien
Nach Angaben der Zeitungen "El Tiempo" und "El Espectador" handelte es sich um ein Freizeit- und Tourismusschiff. Der in den 70er Jahren angelegte Peñol-Guatapé Stausee liegt in der Nähe von Medellin.

Other news