Mit 66. Pole Position jetzt vor Senna

Dürfen Bottas und Hamilton auch in Baku jubeln

Für sein Manöver gegen Lewis Hamilton in Baku büsst der Automobil-Weltverband FIA Sebastian Vettel mit drei Strafpunkten. Pole Position seiner Formel-1-Karriere gerast.

Die FIA führt eine Rangliste mit sogenannten Penalty-Punkten: Wer innerhalb eines Jahres 12 Punkte kassiert, wird für ein Rennen gesperrt. Vettel weist inzwischen neun Zähler in dieser Wertung auf.

Vettel war am Sonntag in einer der vier Safety-Car-Phasen zunächst auf Hamilton aufgefahren, danach hatte er den Briten seitlich gerempelt.

Related:

Comments

Latest news

Google bringt Mesh-WLAN-System Google Wifi nach Deutschland
In den USA ist Google Wifi seit einigen Monaten auf dem Markt, jetzt kommt es endlich auch nach Deutschland. Jedes Einzelgerät kann einzeln als Zugangspunkt oder als Teil eines Mesh-Netzwerks genutzt werden.

Minderheitsregierung in Großbritannien steht
In diesem erklärt sich die Partei der nordirischen Unionisten bereit, die Regierung von Mays konservativen Tories zu unterstützen. Die DUP ist unter anderem umstritten, weil sie die Homo-Ehe ablehnt und gegen eine Lockerung des Abtreibungsgesetzes ist.

Mainz verleiht Halimi zu Bröndby Kopenhagen
Zudem verlässt Todor Nedelew den Verein und bleibt nach zwei Leihjahren endgültig bei seinem alten Verein Botew Plowdiw. Außerdem legte er drei Tore für seine Nebenleute auf.

Mainz holt Bosnier Kodro - Halimi und Nedelew gehen
Die Ablösesumme soll 1,75 Millionen Euro betragen. "Er ist mit seinen 1,90 m Körpergröße ein variabler und kompletter Angreifer". Dazu kam, dass meine Nationalmannschaftskollegen aus der Bundesliga ausnahmslos sehr positiv über den Verein gesprochen haben".

Nach einem Jahr: Wanderson verlässt Salzburg
Insgesamt absolvierte Wanderson für den Doublesieger 28 Pflichtspiele, erzielte fünf Treffer und bereitete elf vor. Anschließend war er wegen eines Vergehens bei seinem Wechsel von Lierse nach Getafe von der FIFA gesperrt.

Other news