Motiv ist völlig unklar Düsseldorf: Irrer schießt sechsmal auf kleine Marlene (4)

Die Bilder zeigen die Stellen am Fahrradhelm an denen die Projektile einschlugen

Michael Cornelius aus Düsseldorf ist außer sich vor Wut: Ein Unbekannter soll am gestrigen Samstag sechsmal - wohl mit einem Luftgewehr - auf seine kleine Tochter (4) geschossen haben. "Wir haben die Ermittlungen aufgenommen".

Gestern Nachmittag meldete sich die Mutter der Vierjährigen bei der Polizei. Das kleine Mädchen sei zum Glück unverletzt. Am Helm sind unterdessen Löcher zu sehen, die von Projektilen stammen könnten. Nach Informationen des Kölner "Express" wurde von den Eltern Anzeige erstattet. Ein Pressesprecher der Polizei bestätigte, dass man in dem Fall ermittele. Der Helm weist tatsächlich Beschädigungen auf. Zeugen, die Angaben zu dem Geschehen oder dem mutmaßlichen Täter machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0211-870-0 mit der Polizei Düsseldorf in Verbindung zu setzen.

Der Fall hatte auch in den sozialen Netzwerken große Wellen geschlagen. Es bestehe der Verdacht der versuchten gefährlichen Körperverletzung, sagte ein Sprecher der Düsseldorfer Polizei. Der Vater der Vierjährigen berichtete über die vermeintlichen Schüsse auf sein Kind in einem Facebook-Post.

Related:

Comments

Latest news

Motsi Mabuse wieder unter der Haube
Wie 'Bild' berichtet, zählten zu den geladenen Gästen auch Motsis Kollegen aus der RTL-Tanzshow. Von Tänzer Timo Kulczak hatte sie sich nach elf Ehejahren im Jahr 2014 getrennt.

Führende Unionspolitiker greifen Martin Schulz an
Die heftige Kritik von Martin Schulz an CSU und CDU zeigt nach Ansicht von CSU-Chef Horst Seehofer dessen aktuelle Verzweiflung. SPD-Vizechefin Manuela Schwesig bescheinigt der Regierungschefin, sie könne nur "aussitzen, abschwächen und wegschwurbeln".

Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen
Schon vor einem Monat sei die Diagnose erfolgt, berichtet der Anwalt Mo Shaoping, für dessen Kanzlei Shang Baojun arbeitet. Das ist weder ein barmherziger Justizakt, noch signalisiert es ein politisches Umdenken im autoritären Reich der Mitte.

Dresdner Seenotretter im Visier der Staatsanwaltschaft
Juli wurde Vereinschef Axel Steier zu einem Gespräch bei der Bundespolizei geladen, um sich zu den Anschuldigungen zu äußern. Darüber informierte die Hilfsorganisation am Montag in Dresden.

Oberstes US-Gericht lässt Trumps Einreiseverbot bis Oktober teilweise zu
Zudem soll ein 120-tägiges Verbot einer Einreise von allen Flüchtlingen in die USA zum Teil genehmigt werden. Mehrere Bundesgerichte blockierten das Gesetz , auch als Trump einige Nachbesserungen an dem Dekret vornahm.

Other news