Neuer Geheim-Button bei WhatsApp: Das kann er!

WhatsApp Button

Der auf WhatsApp spezialisierte Leaker WABetaInfo hat neue Funktionen in einer Beta-Version von WhatsApp Android entdeckt und über Twitter gepostet.

Der zu Facebook gehörende Messenger hat die Android-Version mit einem neuen Feature ausgerüstet. Um Beta-Tester zu werden, muss sich auf der dafür eingerichteten Webseite einmalig registriert werden.

Einen kleinen Haken gibt es leider noch: Diese Suchhilfe gibt es bisher nur für Android-Nutzer ab der WhatsApp-Version 2.17.233.

Das Scrollen durch große Bildermengen wird mithilfe des Buttons erleichtert.

Der neue Button findet sich auch in der Bibliothek, aus der Sie ein Foto oder ein Video für den Versand auswählen. In der Regel testet WhatsApp neue Funktionen wie jetzt den neuen Scroll-Button ausgiebig über verschiedene Beta-Versionen, bis sie schließlich in das fertige WhatsApp übernommen werden: Zum Beispiel die seit langem erwartete Lösch-Funktion oder die Foto-Filter, die es bislang nur auf dem iPhone gibt (mehr dazu unten im Video). Als Orientierung, in welchem Monat die Fotos gesendet oder abgespeichert wurden, dient eine Anzeige. Über die Navigation, die das Aufnahmedatum der Medien anzeigt, ist eine Suche nach einem konkreten Datum leichter als zuvor.

Wann die Funktion für alle WhatsApp-Nutzer zur Verfügung steht, ist noch nicht bekannt.

Related:

Comments

Latest news

Hoher Schaden bei Brand einer Scheune in Nordhessen
Mit der Erforschung der Brandursache sind die Brandermittler des Kommissariats 11 der Kasseler Kripo betraut. Menschen und Tiere seien dabei aber nicht zu Schaden gekommen, sagte ein Polizeisprecher.

Prognose: Sozialisten gewinnen Parlamentswahl in Albanien
Tirana ist seit 2014 offizieller EU-Beitrittskandidat und hofft auf den Beginn von Beitrittsverhandlungen Ende dieses Jahres. Die mitregierende Sozialistische Integrationsbewegung (LSI) erhielt laut der Exit Poll zwischen 11 und 15 Prozent.

Maas fordert Strafverschärfung bei illegalen Autorennen
Die Zahl illegaler Autorennen ist laut Justizminister Heiko Maas im "großen Ausmaß angestiegen". Drei Männer wurden festgenommen, es wird wegen Mordes ermittelt.

Kohl: Sohn fordert Staatsakt am Brandenburger Tor
Vom deutschen Boden dürfe nie wieder Krieg ausgehen - dieses Versprechen sei auch für Kohl immer Leitlinie seiner Politik gewesen. Im Anschluss an die Totenmesse ist ein "militärisches Abschiedszeremoniell mit Ehrenformation" vor dem Dom vorgesehen.

Streik in VW-Werk in Slowakei geht weiter - Gespräche gescheitert
Zuvor hatte die Firmenleitung die Forderung der Gewerkschaft nach einer Lohnerhöhung um 16 Prozent als unrealistisch abgelehnt. "Wir beenden den Streik mit sehr erfolgreichen Verhandlungen", erklärte Gewerkschaftschef Zoroslav Smolinsky auf Facebook.

Other news