Olympiasieger William zum VfL Wolfsburg

William wechselt zum VfL Wolfsburg

Der VfL Wolfsburg hat die Verpflichtung von AbwehrspielerWilliam bekanntgegeben. Über die Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart, sie soll aber rund fünf Millionen Euro betragen.

Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat den brasilianischen Rechtsverteidiger William verpflichtet. Größter Erfolg des jungen Abwehrspielers ist bisher der Gewinn der Goldmedaille bei den Olympischen Sommerspielen in Rio de Janiero mit der Seleção.

William ist für die Rechtsverteidigerposition vorgesehen, kann aber auch auf der rechten Außenbahn spielen. "Er ist ein junger Spieler mit viel Entwicklungspotenzial, deshalb freuen wir uns auch, dass wir ihn jetzt langfristig an den VfL binden konnten", sagte Sportdirektor Olaf Rebbe.

William: "Ich freue mich auf Wolfsburg". Viele grosse Spieler wie Grafite, Josue, Diego oder Naldo waren sehr erfolgreich dort. "Mein erstes Ziel ist, so schnell wie möglich alles kennenzulernen und mich in die Mannschaft einzuleben", erklärte der 22-Jährige, um den die Wölfe bereits im Winter warben. Der Brasilianer William ist nach Linksaußen Marvin Stefaniak (Dynamo Dresden) und Innenverteidiger John Anthony Brooks (Hertha BSC) der dritte Neuzugang der Niedersachsen für die kommende Saison.

Related:

Comments

Latest news

Deutschland: Ifo-Geschäftsklima steigt auf neuen Rekord
Begründet wurde die Entwicklung mit einem anhaltenden Bauboom, konsumfreudigen Verbrauchern sowie einer robusten Weltkonjunktur. Die Unternehmen hierzulande schauen so zuversichtlich auf ihre Geschäftslage und die kommenden Monate wie seit 1990 nicht mehr.

Stimmung in deutschen Firmen steigt auf Rekord
Bei den Erwartungen für die kommenden sechs Monate zeigten sich die Firmen so optimistisch wie seit September 2015 nicht mehr. Zudem gehen 78 Prozent der Umfrageteilnehmer davon aus, dass die Staatsausgaben der USA unter Trump stagnieren werden.

Minderheitsregierung in Großbritannien steht
In diesem erklärt sich die Partei der nordirischen Unionisten bereit, die Regierung von Mays konservativen Tories zu unterstützen. Die DUP ist unter anderem umstritten, weil sie die Homo-Ehe ablehnt und gegen eine Lockerung des Abtreibungsgesetzes ist.

Seehofer sieht bei SPD-Kanzlerkandidat Schulz Verzweiflung
Zum Thema Rentenpolitik sagte Seehofer, er könne nicht verstehen, dass die SPD ihre eigene Regierungsarbeit so schlecht bewerte. Dazu passe, dass die SPD nicht mal mehr wage, "eine Besteuerung der Vermögen von Multimillionären und Milliardären zu fordern".

Prinz Harry - "Ich wollte raus aus der königlichen Familie"
Dabei habe ihm sein Bruder William geholfen , denn Harry fühlte sich nach seiner Zeit beim Militär orientierungslos. Für ihn sei es die "beste Flucht" gewesen, dass er bei der Armee gedient habe, sagte Prinz Harry.

Other news