Panama nimmt Beziehungen zu China auf

Taiwans Aussenministerium in der Hauptstadt Taipei hat einen Verbündeten verloren Panama bricht nach mehreren Jahrzehnten die diplomatischen Beziehungen

Die Außenminister unterzeichneten dabei ein gemeinsames Kommuniqué über die Aufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen China und Panama.

Damit unterhalten nur noch 20 meist kleinere Staaten diplomatische Beziehungen zu Taipeh. Deutschland ist in dem Land nur mit dem Deutschen Institut vertreten.

Für Panama ist China wirtschaftlich immer wichtiger geworden. Bei der Eröffnung des Panamakanals sei es ein großes, chinesisches Schiff gewesen, dass zuerst hindurchgefahren sei. Taiwanische Botschaftsmitarbeiter in Panama-Stadt waren zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Mit seiner Ein-China-Doktrin erlaubt die kommunistische Führung in Peking keinem Land, diplomatische Beziehungen sowohl mit der Volksrepublik als auch mit Taiwan zu unterhalten. Peking betrachtet die Insel seither nur als abtrünnige Provinz und droht mit einer gewaltsamen Wiedervereinigung. In der vergangenen Woche hatte China zudem mit dem Bau eines Containerhafens in Colón an Panamas Nordküste begonnen. 1996 gab es die erste freie Präsidentenwahl auf Taiwan. Die Regierung Taiwans dagegen zeigte sich verärgert. "Wir äußern tiefes Bedauern und Unmut über Panamas Verrat der Freundschaft und das Ende der diplomatischen Beziehungen", sagte der Generalsekretär des Präsidentenbüros, Joseph Wu. Für die Regierung in Peking ist die Anerkennung der Ein-China-Politik durch das mittelamerikanische Land ein Erfolg. Sie twitterte anschließend Fotos von sich und ihrem chinesischen Amtskollegen Wang Yi während der Unterschriftenzeremonie. Die Inselrepublik nennt sich offiziell nach der 1911 gegründeten Republik China. International versucht Peking, die Inselrepublik zu isolieren und umwirbt die Staaten, die Taiwan noch anerkennen.

Related:

Comments

Latest news

Zahl der Toten steigt nach Tanker-Explosion in Pakistan
Etliche Menschen seien bis zur Unkenntlichkeit verbrannt und müssten mit DNA-Tests identifiziert werden, fügte er hinzu. Opfer mit besonders starken Brandverletzungen seien in Kliniken in anderen Städten gebracht worden, sagte der Arzt.

US-Gericht setzt Trumps Einreiseverbote teilweise in Kraft
Mehrere Bundesgerichte hatten das Inkrafttreten blockiert und zwei Bundesberufungsgerichte diese Entscheidungen bestätigt. In dieser Zeitspanne will die Regierung an besseren Mechanismen zur Überprüfung von Visa-Antragstellern arbeiten.

Oberstes US-Gericht lässt Trumps Einreiseverbot bis Oktober teilweise zu
Zudem soll ein 120-tägiges Verbot einer Einreise von allen Flüchtlingen in die USA zum Teil genehmigt werden. Mehrere Bundesgerichte blockierten das Gesetz , auch als Trump einige Nachbesserungen an dem Dekret vornahm.

76-Jährige kracht mit Auto in Esszimmer
Die Polizei geht von einem Sachschaden von mindestens 70.000 Euro aus - 50.000 Euro am Haus und 20.000 Euro am Auto. Dabei wurde der Wagen auf einen niedrigen Balkon katapultiert und durchbrach schließlich Hauswand und Glastür.

Enkel in Haft nach Doppelmord an Unternehmer-Ehepaar
Der Enkel habe offenbar damit rechnen müssen, keinen Erbanteil zu bekommen. "Beide sind dringend verdächtig, am Sonntag, 19. Dabei handelt es sich um den 25-jährigen Enkel des ermordeten Ehepaares und einen 44 Jahre alten Bekannten des Enkels.

Other news