Rückruf: Salmonellen im Schinken

Die Firma Hermann Wein GmbH & Co. KG ruft ihren Katenschinken wegen Salmonellen zurück

Im Rahmen einer Routineuntersuchung wurden im "Gut Bartenhof Katenschinken" (gewürfelt) Salmonellen gefunden.

Wo wurde das Produkt verkauft?

Kunden, die das Produkt der Firma Hermann Wein GmbH & Co. Die Packungen wurden in Bayern, Baden-Württemberg und Österreich verkauft, nach einer mikrobiologischen Eigenkontrolle jedoch sofort aus dem Verkauf genommen.

Verbraucher können das Produkt zurückgeben. Kunden können den Schinken stattdessen zurückgeben und bekommen auch ohne Kassenbon den Kaufpreis zurückerstattet, hieß es in der Mitteilung. Infiziert sich ein Mensch mit Salmonellen, kann dies zu Fieber und Bauchschmerzen führen. Besonders für Kinder, Schwangere und ältere Menschen kann das gefährlich sein.

Related:

Comments

Latest news

New Jersey wählte im NHL-Draft Hischier als Nummer eins
Der 18-jährige Center spielt künftig für die Philadelphia Flyers und wird damit Teamkollege des Österreichers Michael Raffl. Damals nahm er in der Schweiz an einem Turnier teil, an dem er in einem zufällig ausgewählten Dress eines NHL-Teams antrat.

Streik legt VW-Werk in der Slowakei lahm
Der Ausstand wurde von der Regierung mit Verweis auf deutlich höhere VW-Löhne in westeuropäischen Ländern unterstützt. Die Gewerkschaften forderten Lohnsteigerungen um 16 Prozent, was vom Unternehmen als überzogen abgelehnt wurde.

Option verstreicht: Mavs verhandeln mit Nowitzki
Die Dallas Mavericks wollen sich mit Basketball-Superstar Dirk Nowitzki anscheinend erneut an den Verhandlungstisch setzen. Die Mavs sollen Nowitzki demnach aber auf keinen Fall gehen lassen, sondern einen neuen Vertrag anbieten.

Confed-Cup: DFB-Team bangt um Einsatz von Can
Allerdings knickte Liverpool-Legionär Emre Can am Samstag um und musste behandelt werden. Falls Löw sich festlegt, käme wie gegen Chile Marc-André ter Stegen zum Einsatz.

Zweites Gijon? Slowakei sauer auf deutsche U21
Obwohl - seine Sympathien sind seit Samstag klar verteilt: "Ich würde mich freuen, wenn England und Spanien ins Finale kämen". Dass man versucht, sicher zu spielen, ist glaube ich in den letzten fünf, sechs Minuten ganz normal", so sein Kommentar.

Other news