Spieth nach zehntem PGA-Turniersieg auf Woods' Spuren

Jordan Spieth

Mit einem Zauberschlag aus dem Sand ins fast zehn Meter entfernte Loch hat sich Golfer Jordan Spieth am Sonntag in Cromwell (Connecticut) im Stechen seinen zehnten Titel auf der PGA-Tour gesichert. Damit ist er nach Tiger Woods der jüngste Spieler mit einer zweistelligen Anzahl an Erfolgen innerhalb dieser Serie.

Der zweimalige Major-Sieger Jordan Spieth hat das US-PGA-Turnier in Cromwell gewonnen. Im Stechen gegen seinen US-Landsmann Daniel Berger setzte sich der 23-Jährige am ersten Extra-Loch durch. Nach vier Runden hatten beide 268 Schläge (12 unter Par) aufgewiesen.

Dagegen war der Münchner Alex Cejka am sogenannten zweiten Cut nach der dritten Runde gescheitert.

Related:

Comments

Latest news

Destiny 2 - Nvidia kooperiert mit Activision und Bungie
Die verwendete Grafikkarte für dieses Video war eine GeForce GTX (Modell unbekannt), welche mit Destiny 2 auch im Bundle verkauft werden soll.

Mehr als 120 Tote nach Explosion von Tank-Lkw in Pakistan
Bei dem Unglück am Sonntag - ein Tag vor Beginn der wichtigen Feiertage zum Ende des Fastenmonats Ramadan - starben auch Kinder . Die Explosion eines verunglückten Tanklastzugs in Pakistan hat nach Medienangaben mehr als 120 Menschen in den Tod gerissen.

Airbag-Hersteller Takata meldet Insolvenz an
KSS gehört wiederum der chinesischen Firma Ningbo Joyson Electronic - der Name Takata dürfte nach der Übernahme verschwinden. Die weltweite Geschäftstätigkeit und die Lieferungen an Kunden sollen ohne Unterbrechung fortgeführt werden.

Formel-1-Fahrer Sebastian Vettel spricht sich für mehr Patriotismus aus
Der WM-Führende sieht nach dem sportlichen Aufschwung der Scuderia keine Hindernisse mehr für eine weitere Zusammenarbeit. Wird weiter für die Scuderia Ferrari auf Titeljagd gehen: Der viermalige Weltmeister Sebastian Vettel .

New Jersey wählte im NHL-Draft Hischier als Nummer eins
Der 18-jährige Center spielt künftig für die Philadelphia Flyers und wird damit Teamkollege des Österreichers Michael Raffl. Damals nahm er in der Schweiz an einem Turnier teil, an dem er in einem zufällig ausgewählten Dress eines NHL-Teams antrat.

Other news