THW Kiel erhält Startberechtigung für die Champions-League

Der Klub erhält vom Europäischen Handball-Verband eine Wild Card für die Champions League. Damit gehen die "Zebras", die in der abgelaufenen Bundesliga-Saison Dritter wurden, in ihre 14. Saison in Serie in der europäischen Königsklasse.

Auch in der kommenden Saison darf der THW gegen Topteams wie den FC Barcelona spielen. Sportlich hatten sich bereits Meister Rhein-Neckar Löwen und Vize SG Flensburg-Handewitt für die Champions League qualifiziert.

Die Auslosung der Gruppen findet am kommenden Freitag in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana statt. Thomas Koos mit einer Einschätzung.

Related:

Comments

Latest news

Toto Wolff tritt gegen Ex-Pilot Nico Rosberg nach
Doch einen Effekt haben Hamiltons Äußerungen auf ihn offenbar nicht: "Das ist lustig, es tangiert mich einfach nicht mehr". Nach den brisanten Aussagen seines ehemaligen Teamchefs Toto Wolff ist Nico Rosberg um eine besonnene Tonart bemüht.

Der Tagesspiegel: Jede vierte kommunale Klinik schreibt rote Zahlen
Die Zahl der Kliniken reduzierte sich um 1,2 Prozent auf 1.956, die durchschnittliche Verweildauer der Patienten auf 7,3 Tage. Augurzky geht davon aus, dass in der kommenden Legislaturperiode noch ausreichend Geld im Gesundheitssystem sein werde.

Millionen Muslime feiern Fest des Fastenbrechens
Auf Nachfrage von US-Medien hieß es damals, US-Botschafter weltweit würden ermuntert, an entsprechenden Zeremonien teilzunehmen. Das erste sogenannte Iftar-Essen im Weißen Haus 1999 unter US-Präsident Bill Clinton (1993-2001) statt.

Hoher Schaden bei Brand einer Scheune in Nordhessen
Mit der Erforschung der Brandursache sind die Brandermittler des Kommissariats 11 der Kasseler Kripo betraut. Menschen und Tiere seien dabei aber nicht zu Schaden gekommen, sagte ein Polizeisprecher.

"Unwürdig": Sohn Walter kommt nicht zu Kohls Beerdigung!
Juli in Straßburg dort jetzt im Wohnzimmer aufgebahrt liegt und dass eigens eine Kühlung für die Aufbahrung angeschafft wurde. Mittlerweile lässt die Witwe durch ihren Anwalt Stephan Holthoff-Pförtner den Gedanken an ein Ausbooten Merkels dementieren.

Other news