THW Kiel erhält Startberechtigung für die Champions-League

Der Klub erhält vom Europäischen Handball-Verband eine Wild Card für die Champions League. Damit gehen die "Zebras", die in der abgelaufenen Bundesliga-Saison Dritter wurden, in ihre 14. Saison in Serie in der europäischen Königsklasse.

Auch in der kommenden Saison darf der THW gegen Topteams wie den FC Barcelona spielen. Sportlich hatten sich bereits Meister Rhein-Neckar Löwen und Vize SG Flensburg-Handewitt für die Champions League qualifiziert.

Die Auslosung der Gruppen findet am kommenden Freitag in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana statt. Thomas Koos mit einer Einschätzung.

Related:

Comments

Latest news

Der Tagesspiegel: Jede vierte kommunale Klinik schreibt rote Zahlen
Die Zahl der Kliniken reduzierte sich um 1,2 Prozent auf 1.956, die durchschnittliche Verweildauer der Patienten auf 7,3 Tage. Augurzky geht davon aus, dass in der kommenden Legislaturperiode noch ausreichend Geld im Gesundheitssystem sein werde.

Mindestens drei Tote nach Schiffsunglück in Kolumbien
Die Polizei spricht derzeit von mindestens neun Toten. 99 Menschen seien von Bord gerettet worden, sagte Margarita Moncada. Einer Mitteilung der Regionalregierung zufolge wurden 24 Menschen in ein Krankenhaus gebracht .

Hoher Schaden bei Brand einer Scheune in Nordhessen
Mit der Erforschung der Brandursache sind die Brandermittler des Kommissariats 11 der Kasseler Kripo betraut. Menschen und Tiere seien dabei aber nicht zu Schaden gekommen, sagte ein Polizeisprecher.

Polizei verhindert Schwulenparade mit Tränengas
Die Parade zum Abschluss der Istanbuler "Pride Week "findet seit mehr als zehn Jahren statt und wurde 2015 erstmals verboten". Die Behörden erklärten, die Massnahme gefährde die Sicherheit von Bürgern und Touristen sowie die öffentliche Ordnung.

Kohl: Sohn fordert Staatsakt am Brandenburger Tor
Vom deutschen Boden dürfe nie wieder Krieg ausgehen - dieses Versprechen sei auch für Kohl immer Leitlinie seiner Politik gewesen. Im Anschluss an die Totenmesse ist ein "militärisches Abschiedszeremoniell mit Ehrenformation" vor dem Dom vorgesehen.

Other news