Vettel im Motorpech: Hamilton holt Pole Position in Baku

Als Zweiter geht Valtteri Bottas im zweiten Silberpfeil in den Grand Prix, Dritter ist Vettels Teamkollege Kimi Räikkönen.

Darko Bandic Hamilton in Baku vorn: Mit 66.

Flammentürme, Altstadtmauern, Prachtboulevards - die Reize von Baku werden mit dem Formel-1-Rennen in Aserbaidschan ins beste TV-Licht gerückt. Eine Niederlage gab es für WM-Spitzenreiter Sebastian Vettel im Ferrari. Pole Position seiner Formel-1-Karriere gerast. Bei diesem Zieleinlauf im Rennen am Sonntag (15 Uhr/RTL und Sky) würde der Heppenheimer die WM-Führung erstmals in der Saison an Hamilton verlieren. Wegen eines Hydraulikproblems an seinem Ferrari er das Training am Samstagvormittag vorzeitig beenden. Unmittelbar hinter ihm reihte sich mit 0,434 Sekunden Rückstand Teamkollege Valtteri Bottas ein. "Das war echt eine Hammerrunde", sagte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff. "Dass kann morgen ein Dreikampf werden". Auf den Positionen 13 und 14 stehen beim Start am Sonntag Nico Hülkenberg im Renault und Pascal Wehrlein im Sauber. "Wir haben dauernd Leistung verloren". Rang ins Rennen. "Wir haben definitiv nicht erwartet, in Q2 zu stehen", sagte der frühere DTM-Champion. (Toro Rosso) um drei Startplätze. "Ich denke, wir werden keine Überraschungen erleben" - Sebastian Vettels Worte zur "Gazzetta dello Sport" beenden die Spekulationen über seine Zukunft. Die Verlängerung seines auslaufenden Vertrags bei der Scuderia scheint damit nur eine Frage der Zeit zu sein. In der Gesamtwertung hat Vettel derzeit zwölf Punkte Vorsprung vor dem Briten.

Related:

Comments

Latest news

Eintracht Frankfurt vor Verpflichtung von Daichi Kamada
Kamada wäre der fünfte Japaner in der Geschichte der Eintracht. In der kommenden Woche absolviert er den Medizincheck am Main.

Nach Mainz-Wechsel: Weniger Kohle für Adler
Der FSV Mainz 05 hat mit der Verpflichtung des ehemaligen Nationaltorwarts René Adler einen Transfer-Coup gelandet. In unseren gemeinsamen Gesprächen haben wir schnell einen sehr guten Draht zueinander gefunden.

LE BOURGET: Boeing meldet Großauftrag von ungenannter Airline
Punkten konnten beide Hersteller mit ihren modernisierten Mittelstreckenjets - dem Airbus A320neo und der Boeing 737-MAX. Airbus will den weltgrößten Passagierjet A380 mithilfe abgeknickter Flügelspitzen (Winglets) sparsamer machen.

Rad-DM: Lokalmatador Burghardt gewinnt Titel in Chemnitz
Bei den Frauen wurde die dreifache Weltmeisterin Lisa Brennauer aus Durach zwei Mal knapp geschlagen auf Rang zwei verwiesen. Die Topsprinter wollen nicht erst auf den ersten avisierten Massensprint im Ziel der zweiten Etappe in Lüttich warten.

62-Jähriger attackiert 80-Jährige
Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ravensburg erließ der zuständige Haftrichter am Sonntag Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen. Eine 80-Jährige hat bei einem Streit so schwere Verletzungen erlitten, dass sie in eine Spezialklinik gebracht werden musste.

Other news