Vierjährige in Düsseldorf wurde angeblich mit Luftgewehr beschossen

Die Bilder zeigen die Stellen am Fahrradhelm an denen die Projektile einschlugen

Am Samstag hat ein unbekannter Schütze sechs Mal auf ein Mädchen auf einem Spielplatz in Düsseldorf geschossen. Auf seinen veröffentlichten Fotos sind die Spuren am Helm deutlich zu sehen. Der EXPRESS berichtete zuerst über den Fall. Bereits in einem ersten Statement hatte die Polizei aber zurückhaltend auf die Vermutung reagiert, dass jemand mit einem Luftgewehr auf das Mädchen geschossen habe. Dort soll ein Unbekannter mit einem Luftgewehr auf sie geschossen haben. Geprüft werde auch, ob die Schäden am Helm wirklich von einem Luftgewehr stammen.

Der Vater des Mädchens stellte diese Bilder von dem Helm auf Facebook.

Die Eltern Sonja und Michael C. haben Anzeige erstattet. Ein Pressesprecher der Polizei bestätigte, dass man in dem Fall ermittele. Über einen Täter gibt es unterdessen noch keine Erkenntnisse, auch über ein mögliches Motiv ist noch nichts bekannt geworden. Zeugen, die Angaben zu dem Geschehen oder dem mutmaßlichen Täter machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0211-870-0 mit der Polizei Düsseldorf in Verbindung zu setzen. Es bestehe der Verdacht der versuchten gefährlichen Körperverletzung, sagte ein Sprecher der Düsseldorfer Polizei.

Related:

Comments

Latest news

Nintendo Switch: Über eine Million Exemplare in Japan verkauft
Danach ging es für Sony konstant bergab, was man wohl als normal bezeichnen kann und den Erfolg der PS4 auch nicht schmälert. Innerhalb von 16 Wochen verkaufte sich die Wii damals 1,85 Millionen Mal, die Wii U brachte es auf 820.000 Exemplare.

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax vor Ifo-Index moderat im Plus
Die Aktien von Air Berlin sackten um fast 10 Prozent ab und notieren damit wieder auf dem Niveau von Anfang Juni. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ( EURO STOXX 50) wird zum Auftakt ebenfalls etwas höher erwartet.

Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo aus Haft entlassen
Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Bereits in der 1980er Jahren trat er mit scharfzüngiger Kritik gegen das Regime in Peking in den Vordergrund.

Zeitung: Leverkusens Calhanoglu verhandelt mit AC Mailand
Nach einem Bericht von "Reviersport" sollen sich Çalhanoğlu und AC Mailand bereits in den wesentlichen Punkten geeinigt haben. Die Funke-Mediengruppe zitiert Bektas Demirtas, den Berater Calhanoglus, mit den Worten: " Es gibt Kontakt ".

Jungstar Brandt lässt den FC Bayern abblitzen
Der Mittelfeldmann fühlt sich außerdem dazu berufen, die schlechte Saison von Bayer "zurechtzurücken und wieder gerade zu biegen". Beim Confed Cup spielte er bislang zweimal und steht mit der deutschen Nationalmannschaft im Halbfinale gegen Mexiko.

Other news