Zug erfasst Bus in Tuttlingen

Der Zug ist mit dem Bus zusammengestoßen

Am Montagmorgen hat ein Zug einen Bus in Tuttlingen erfasst. Nach ersten Informationen de Polizei gab es aber keine Verletzten, außer dem allein im Bus sitzenden Busfahrer. Er war ohne Passagiere unterwegs gewesen. Die 200 bis 300 Menschen im Zug, darunter viele Rückreisende vom Southside-Festival in Neuhausen ob Eck (Kreis Tuttlingen), blieben unverletzt.

Der Busfahrer wurde verletzt. Hierbei befand sich der hintere Teil des Gelenkbusses noch auf den Gleisen des Bahnüberganges. Busse transportierten die Reisenden weiter. Der Lokführer des von Fridingen kommenden Zugs konnte seine Bahn nicht mehr rechtzeitig stoppen.

Die Bahnstrecke und die Balinger Straße sind aktuell bis auf Weiteres gesperrt. Von dort werden sie mit Shuttle-Bussen zu den Bahnhöfen in Fridingen und Tuttlingen gefahren. Der Sachschaden ist momentan noch nicht bekannt.Die Bergungsarbeiten dauern derzeit an.

Related:

Comments

Latest news

Randalierer verletzen Polizisten bei Ausschreitungen mit Steinen und Flaschen
In der Nacht zum Samstag ist es erneut zu Körperverletzungen, Sachbeschädigungen sowie Flaschenwürfen gegen Polizeiautos gekommen. Nach den Ausschreitungen am Magdeburger Hasselbachplatz ist es in der Nacht zum Sonntag weitgehend ruhig geblieben.

Federer im Eiltempo zu neuntem Titel in Halle
Auch das Medienprogramm Federers ist wie immer umfangreich während der GERRY WEBER OPEN, der Terminkalender gut gefüllt. Das Spiel war zu Beginn des Matches geprägt von der Dominanz des Publikumlieblings, Roger Federer .

May will Rechte für EU-Bürger konkretisieren
Der Fokus müsse auf der Zukunft der 27 sein, sprach sich auch Merkel dagegen aus, zu viel Zeit mit dem Brexit zu verlieren. Auf der anderen Seite will sie sich vor unfairen Praktiken schützen - wie vor chinesischen Exporten zu Dumping-Preisen.

Brandgefahr: Mehrere Hochhäuser in London werden evakuiert
Man sehe sich alle Unternehmen an, die am Bau und an der Sanierung des Grenfell Tower beteiligt gewesen seien, hieß es weiter. Hunderte Bewohner von fünf Hochhäusern in London müssen ihr Zuhause wegen Brandgefahr vorsichtshalber verlassen.

Schiff für ersten Atommüll-Transport unterwegs
Mannheim (dpa) - Auf dem Neckar ist ein Transportschiff für den ersten Castor-Transport auf einem deutschen Fluss gestartet. In der Vergangenheit waren verbrauchte Brennelemente aber auf dem Wasser etwa nach Großbritannien gebracht worden.

Other news