FDP-Chef Lindner überzeugt von Geschlossenheit der NRW-Koalition

Grüne präsentieren Ergebnis von Mitgliederumfrage

Nach Union und Grünen stimmte dem Koalitionsvertrag am Montagabend auch ein kleiner Parteitag der FDP zu. Bei der CDU war die Entscheidung eines Parteitags am Freitag ebenfalls einstimmig gefallen.

Die Grünen in Schleswig-Holstein geben heute bekannt, wie ihre Mitgliederbefragung zur geplanten Koalition mit CDU und FDP ausgegangen ist. CDU und FDP verfügen im neuen NRW-Landtag allerdings nur über eine hauchdünne Ein-Stimmen-Mehrheit: Sie stellen 100 der 199 Abgeordneten.

Der CDU-Landesvorsitzende Daniel Günther im Kieler Landtag. Die künftige Regierung aus CDU, Grünen und FDP ist bundesweit erst die zweite "Jamaika"-Koalition auf Landesebene nach dem Saarland (2009 bis 2012)". - Die CDU war bei der Landtagswahl im Mai stärkste Fraktion geworden. Symbolisch ließen die Parteien als Getränke dazu auch noch Cola, Waldmeisterbrause und Orangenlimo auf die Tische stellen.

Am Dienstag wird nun der Koalitionsvertrag unterzeichnet. Der Koalitionsvertrag weise die Handschrift aller drei Parteien auf, sagte Grünen-Verhandlungsführerin Monika Heinold. So sollen in den kommenden fünf Jahren 500 Millionen Euro mehr als bislang geplant für Infrastrukturprojekte ausgeben werden. Wenn Schulen dies wollen, können sie einmalig die Möglichkeit nutzen, weiter beim G8-Modell zu bleiben. Das derzeitige System der Finanzierung von Kitaplätzen wird grundlegend überarbeitet.

Related:

Comments

Latest news

Erneute Leihe: Hannovers Gueye wechselt wieder nach Belgien
Deshalb wird er ein weiteres Jahr in Belgien bleiben", begründet Manager Horst Heldt die Entscheidung. Die Wahl fiel nun aber doch auf den Ligakonkurrenten aus Sint-Truiden.

BGH bestätigt Freispruch für Göttinger Transplantationsmediziner
Für das Gericht spielte es auch keine Rolle, dass der Arzt gegen die Regeln und Richtlinien der Bundesärztekammer verstoßen hat. Der Senat habe die Wertung bis zur Grenze des Vertretbaren hinzunehmen, auch wenn eine andere Bewertung näher gelegen hätte.

EuGH sieht keine unzulässige Quersubventionierung bei Deutscher Bahn
Aus Sicht der Richter konnte die EU-Kommission eine solche unzulässige Subventionierung allerdings nicht ausreichend nachweisen. Die Deutsche Bahn und die Bundesregierung haben im Streit um die Finanzierung des Schienennetzes einen Teilerfolg errungen.

Flüchtlinge in vier Tagen gerettet - Rom unter Druck
Nach den massiven Flüchtlingsankünften der vergangenen Wochen sind alle Flüchtlingseinrichtungen in Italien heillos überfüllt. Die ausländerfeindliche Lega Nord hat angekündigt, die Regierung wegen Förderung der Schlepperei zu verklagen.

Flirt mit Blondine war wichtiger: Trump unterbricht Telefonat mit Staatschef
Die Episode löste eine heftige Diskussion in den sozialen Netzwerken darüber aus, ob Trump Grenzen überschritten habe oder nicht. Das Telefongespräch zwischen Trump und Varadka fand in Anwesenheit der irischen Medien statt.

Other news