Emily Ratajkowski: Ihre großen Brüste stehen ihr im Weg

Ist Emily Ratajkowski etwa zu heiß für Hollywood?

Sydney. Emily Ratajkowski ist vor allem für ihre Freizügigkeit bekannt.

Wobei Ratajowski das Problem nicht nur bei den Männern sieht, sondern auch bei ihren Geschlechtsgenossinnen: "Frauen attackieren ständig andere Frauen". Spätestens seit dem Video-Dreh zum Song "Blurred Lines" des Sänger Robin Thicke - in dem sie sich hüllenlos zeigte - ist die heute 26-Jährige weltbekannt.

Ratajkowski betont, zu ihrem Körper zu stehen. Doch bei all der Offenherzigkeit kommt es auch zu einigen Komplikationen, wie sie nun im Interview mit dem Magazin "Bazaar Australia" verriet. Denn ihre große Oberweite sorgte anscheinend dafür, dass sie keine Jobs in der Modelbranche bekommt. "Die Leute wollen nicht mit mir arbeiten, weil meine Brüste zu groß sind".

"Was ist das Problem mit Brüsten?" Egal ob klein oder groß, Busen sind doch fantastisch und feminin und müssen gefeiert werden. Wen kümmert das schon? Manche sind groß, manche sind klein. Mal zeigt sie sich oben ohne neben Kim Kardashian, dann streckt sie auch ihre anderen Körperteile zumeist leicht bekleidet auf Instagram in die Kamera.

Related:

Comments

Latest news

Boris Becker soll 36,5 Millionen Euro zahlen
Nach eigenen Angaben möchte Cleven große Teile der erwarteten Rückzahlung seiner Stiftung zur Verfügung stellen. Mit seinen aktuellen Forderungen greift Cleven die Aussagen von Beckers Anwälten.

Tiroler Pistenchef nach tödlichem Skiunfall eines Mädchens verurteilt
Nach dem Ausscheren sei das Mädchen mit einem "leichten Schnneepflug" direkt auf die Schneekanone zugefahren und dort verunfallt. Ein Gutachten im April ergab, dass die Umzäunung der Schneekanone nicht geeignet war, eine Kollision zu verhindern.

Nur kurz mal ausgestiegen... | Schock für Mutter! Fernbus samt Kinder weg
Die Polizei organisierte daraufhin einen Transport von Brackwede zu dem Autohof, um die Mutter wieder zu ihren Kindern zu bringen. Dorthin wurden sowohl die Mutter als auch die vier anderen Reisenden, deren Gepäck bereits im Bus untergebracht war, gebracht.

Klage gegen die "Ehe für alle"? Seehofer lässt Sachverhalt prüfen
Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer (CSU) hatte der bayerischen Landesregierung geraten, in Karlsruhe Klage einzureichen. Dazu sind die Stimmen von zwei Dritteln der Bundestagsabgeordneten und von zwei Dritteln der Stimmen im Bundesrat nötig.

Neue Ära der Mars-Forschung
Sie konnten so herausfinden, dass der Mars einmal warm und nass gewesen sein musste, mit einer dichteren Atmosphäre und Wasser. Im Gepäck hatte sie den ersten Minirover Sojourner, der in den folgenden drei Monaten die Umgebung des Landeplatzes erkundete.

Other news