3D-Gesichtserkennung zum Entsperren des iPhone 8

Kommt die 3D-Gesichtserkennung beim nächsten iPhone

Hierzu gibt es allerdings widersprüchliche Informationen, beispielsweise meint der normalerweise sehr zuverlässige Analyst Ming-Chi Kuo, dass Apple es nicht schaffen wird, andere wollen wissen, dass das iPhone 8 wie geplant einen Sensor unter bzw.im dem Panel bieten wird. Irisscanner ausgerüstet. Einem Bericht zufolge geht Apple mit dem iPhone 8 noch einen Schritt weiter.

Vielleicht habt ihr bereits selbst schon einmal ein Smartphone mit Gesichtserkennung in den Händen gehalten oder konntet beobachten, wie Menschen auf der Straße etwas angestrengt in Richtung der Handy-Frontkamera blicken.

Einen Fingerabdrucksensor unter dem Displayglas zu positionieren, hat auch Samsung bei den Galaxy-S8-Modellen und beim kommenden Note 8 probiert. Bisher hoffte man durch den durch die Bauweise fehlenden Fingerabdruckscanner, der in allen Leaks weder vorne, noch hinten zu sehen war auf eine Lösung unter dem Display. Stattdessen bastelt der kalifornische Hersteller offenbar an einer Gesichtserkennungstechnologie.

Was Wireless Charging anbelangt, müssen Käufer eines neuen iPhones zusätzlich zahlen. Mehrere Quellen berichten, dass Apple mittelfristig daran arbeitet, die Touch-ID durch Gesichtserkennung zu ersetzen. Mit einem neuen 3-D-Sensor solle es nur wenige Hundert Millisekunden dauern, den Nutzer zu erkennen und das Gerät zu entsperren, hieß es unter Berufung auf "Personen, die mit dem Produkt vertraut sind". Letzteres wäre neu - denn bislang erfordert Technik dieser Art das Halten des Smartphones vor das Gesicht.

Der ebenfalls gut vernetzte Journalist Mark Gurman schränkt jedoch ein, die Technik sei noch im Entwicklungsstadium.

Ein vollkommen sicheres Modell jedoch hat noch kein Unternehmen entwickeln können. Diese Technologie soll neben dem Entsperren des Smartphones unter anderem auch zur Authentifizierung von Zahlungsprozessen dienen. Zumindest sind entsprechende Tests bei Apple zurzeit im Gange.

Das besagte iPhone mit OLED Display sollte nach Kuos Einschätzung bei Erscheinen das Smartphone mit dem weltweit bislang höchsten Bildschirm-zu-Chassis-Verhältnis sein.

Related:

Comments

Latest news

Kehrt Jens Lehmann zu Arsenal zurück?
Dem Bericht zufolge handelt sich hierbei aber nicht um den Posten des Torwart-Trainers, den Gerry Peyton bekleidet. Wie die britische Zeitung GUARDIAN berichtet, steht Jens Lehmann vor einer Anstellung bei den Gunners.

Warum Mehmet Scholl beim Confed Cup auf einmal weg war
Während des Confed Cups soll es zwischen der ARD und deren Fußball-Experte Mehmet Scholl zu einem Streit gekommen sein. Scholl sei daraufhin abgereist und habe damit zwei Sendungen als Fachmann verpasst, wie die "Bild"-Zeitung berichtet ".

Polizist verletzt? Bremens Yatabaré in Gewahrsam
Im September 2016 krachte er mit dem Ferrari seines Kollegen Lamine Sané (30) in den Wagen einer 71-Jährigen Frau. Frank Baumann dürfte über die Neuigkeiten seines Spielers nicht sehr erfreut sein.

Amnesty macht auf brutale Übergriffe aufmerksam
Etliche Häuser seien in der Region niedergebrannt worden, viele Menschen seien sexuell missbraucht oder getötet worden. Im Südsudan missbrauchen Bürgerkriegsparteien laut Menschenrechtlern die akute Lebensmittelknappheit als Kriegswaffe.

Wilde Party vor G20-Gipfel hat keine Konsequenzen für Berliner Polizisten
Ein Polizisten-Pärchen soll sogar in aller Öffentlichkeit Sex an einem Zaun gehabt haben. Die Hamburger Polizeiführung schickte die Berliner Polizisten zurück.

Other news