Nacon: Revolution Pro Controller 2 angekündigt

Nacon: Revolution Pro Controller 2 angekündigt

Der Revolution Pro Controller ist auch für den Einsatz am PC kompatibel.

Der von NACON produzierte Controller ist eine verbesserte Version seines Nachfolgers und wird neue Features haben, die sich die Spieler-Community und eSport-Partner wünschten.

Nach nicht mal einem Jahr kündigt Bigben Interactive mit dem neuen Revolution Pro Controller 2 für PS4 die Veröffentlichung der Weiterentwicklung des Nacon Revolution Pro Controllers, der im Rahmen der Lizenzpartnerschaft mit Sony Interactive Entertainment Europe erscheint, an.

Dieser schlug mit knapp 80 Euro zu Buche und entwickelte sich laut offiziellen Angaben zu einem kommerziellen Erfolg, der mittlerweile rund 250.000 Abnehmer fand.

Bigben Interactive hat heute den weiterentwickelten Revolution Pro Controller 2 für die PlayStation 4 angekündigt, der im Rahmen der Lizenzpartnerschaft mit Sony Interactive Entertainment erscheint.

Der Revolution Pro Controller 2 bietet daher diverse neue Features, unter anderem die manuelle Konfiguration der vier Shortcut-Tasten für sofortige Anpassungen sowie die Möglichkeit, das Steuerkreuz auf vier oder acht Richtungen einzustellen. Zudem lassen sich beide Analog-Sticks frei konfigurieren. Dabei handelt es sich jedoch nur um Mutmaßungen, da sich NACON bisher nicht dazu geäußert hat.

Related:

Comments

Latest news

Verfassungsschutz warnt vor Cyber-Attacken vor der Wahl
Im Bereich des inländischen Extremismus verzeichnet der Verfassungsschutz eine weitere Zunahme der Gewalt durch Rechtsextremisten. Die Anzahl der gewaltorientierten Rechtsextremisten ist ebenfalls weiter angestiegen - um 300 auf nunmehr 12'100 Personen.

Nordkorea spricht von Test einer Interkontinentalrakete
Nordkorea hat erneut eine Rakete gestartet, die nach fast 1000 Kilometern Flug ins Japanische Meer gestürzt ist. Solche Raketen sind vor allem für das Militär als potenzielle Raketen mit Atomsprengkopf konzipiert.

Glücksspirale: Zwei Millionen Euro bei Villingen-Schwenningen gewonnen
Der Eurojackpot-Schein mit zusätzlicher Teilnahme bei der Glücksspirale war im Main-Kinzig-Kreis abgegeben worden. Der Tipper gab seinen Spielschein anonym in einer Lotto-Annahmestelle im nordöstlichen Kreisgebiet ab.

Erfinder verhaftet: Chinas Riesenbus war Betrug
Das chinesische Unternehmen Huayingkailai, das den Portalbus TEB ( Transit Elevated Bus ) finanziert, hat juristischen Ärger. Im Vorjahr präsentierte der Unternehmer einen Prototyp des Mega-Busses - auch um Investoren für das Projekt zu gewinnen.

Beachvolleyball: Strafe für Perisic?
Wie die " Bild " berichtet passte seinem aktuellem Verein, Inter Mailand , der Ausflug in den Beachvolleyball-Sport so gar nicht. Seine Strafe wäre vermutlich noch höher ausgefallen, wenn Perisic in Porec das Finale erreicht hätte.

Other news