Warum Mehmet Scholl beim Confed Cup auf einmal weg war

Für ihre lockere Art bekannt und beliebt Das Moderatoren Team Matthias Opdenhövel und Mehmet Scholl

Während des Confed Cups soll es zwischen der ARD und deren Fußball-Experte Mehmet Scholl zu einem Streit gekommen sein. Millionen deutsche Fußball-Fans fragten sich, was mit Scholl sei.

Die WELT hatte bei der ARD nachgefragt, nachdem dieser bei den Halbfinalspielen zwischen Portugal und Chile sowie Deutschland gegen Mexiko nicht im Studio, sondern durch Ex-Nationalspieler Thomas Hitzlsperger ersetzt worden war.

"Es ging Mehmet Scholl nicht gut, und er ist deshalb nach Hause gefahren". Dies war offenbar nicht die ganze Wahrheit. Scholl sei daraufhin abgereist und habe damit zwei Sendungen als Fachmann verpasst, wie die "Bild"-Zeitung berichtet".

Vor dem ersten Halbfinale des Turniers in Russland habe das Erste im Rahmen der Übertragung eine ausführliche Berichterstattung über die Doping-Vorwürfe gegen Russlands Fußballer geplant. Scholl soll davon nicht begeistert gewesen sein, fand das Thema uninteressant und wollte stattdessen lieber die Leistungen der Nationalmannschaft beim Turnier und der U21-Junioren bei der EM würdigen.

"Meinungsverschiedenheiten kommen in den besten Familien vor", erklärte ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky auf Nachfrage des Blattes. "Wir werden das in den nächsten Wochen klären". Zwischen der ARD und Scholl herrscht jetzt Eiszeit.

Related:

Comments

Latest news

Streit mit Nordkorea: USA schießen mit "Test" zurück
Nordkoreas Schutzmacht und wichtigster Wirtschaftspartner will sich jedoch von Trump nicht die Agenda diktieren lassen. Der nunmehr behauptete Start einer solchen Rakete würde für das Regime in Pjöngjang einen neuen Meilenstein bedeuten.

Sexuelle Übergriffe Musikfestival abgesagt
Demnach soll in einem Fall eine 15-Jährige sogar während eines Konzertes in der Zuschauermenge misshandelt worden sein. Die deutschen Veranstalter des Festivals sehen die Vorfälle jedoch weit weniger gelassen als die Polizei.

Messer, Macheten, Munition: SEK-Einsatz nach Fund von explosivem Material
Es wurden verschiedene Waffen sichergestellt, der Verdacht auf Sprengfallen und Explosivmittel bestätigte sich nicht. Für die Durchsuchung des Hauses wurde die umliegende Nachbarschaft geräumt.

Deutsche Ermittler in Besitz von Panama-Papers
Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) begrüßt den Schritt und fordert zugleich "kein Pardon" für Steuersünder. Das Bundesfinanzministerium hatte sich zuletzt auch am Erwerb von Steuer-CDs finanziell beteiligt.

Verfassungsschutz warnt vor Cyber-Attacken vor der Wahl
Im Bereich des inländischen Extremismus verzeichnet der Verfassungsschutz eine weitere Zunahme der Gewalt durch Rechtsextremisten. Die Anzahl der gewaltorientierten Rechtsextremisten ist ebenfalls weiter angestiegen - um 300 auf nunmehr 12'100 Personen.

Other news