Eklat in Wimbledon: Russe Medwedew schmeißt Geld vor Schiedsrichterin

Keine Aktion eines Gentleman Daniil Medwedew ist frustriert nach der Niederlage

Ließ seinen Unmut freien Lauf und entschuldigte sich später: Daniel Medvedev.

Schon während der Begegnung hatte sich der 21-Jährige über die Schiedsrichterin beschwert und einen Wechsel verlangt. Dies wurde jedoch abgelehnt. So verlor der Russe trotz 2:0-Führung im entscheidenden Satz noch mit 4:6, 2:6, 6:3, 6:2, 3:6.

Kurze Zeit später zeigte sich der Youngster auf der Pressekonferenz dann aber reumütig: "In der Hitze des Gefechts habe ich einen Fehler gemacht".

"Ich war enttäuscht über das Ergebnis. Nach meinem großen Sieg war es sehr frustrierend".

In der ersten Runde hatte Medwedew noch den dreimaligen Grand-Slam-Sieger Stan Wawrinka (Schweiz) geschlagen.

Related:

Comments

Latest news

Wydra bestätigt Wechsel nach Aue
Wie die Veilchen vermelden, unterschreiben Dennis Kempe und Dominik Wydra jeweils bis 2019 bei den Sachsen. Tobias (28), der Jüngere der beiden Brüder, spielte zwischen 2010 und 2012 für den FCE .

Fingerabdruck-Entsperrung mit Windows 10 kompatibel — Samsung Flow
Am Windows Gerät müssen das Creators-Update (Build 15063.413 oder neuer) sowie der Samsung Flow Treiber installiert sein. Zudem zeigt Flow auch Benachrichtigungen, die über das Samsung-Smartphone empfangen werden, auf dem Windows-Desktop an.

Polizei kontrolliert Grenzen mit Blick auf G20-Gipfel
Zudem kann die Bundespolizei in einem Radius 30 Kilometer rund um die Grenze verdachtsunabhängig kontrollieren. Hinweis für Medien: Die Bundespolizei hat anlässlich des Einsatzes ein Medientelefon geschaltet.

Vodafone plant Abbau von bis zu 1000 Stellen
Zuvor hatte das Handelsblatt berichtet , das dabei auch über den Abbau von bis zu 1000 Stellen im Jahr 2018 diskutiert werde. Er bekräftigte noch das von Vodafone-Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter genannte Ziel, die Beschäftigungskosten zu senken.

Selbstfahrende Volvos erkennen Kängurus nicht
Die Sensoren an den Testfahrzeugen von Volvo nutzen den Boden als Referenzpunkt, um die Entfernung zu Hindernissen einzuschätzen. Auf andere große Tiere wie etwa Elche, Hirsche oder Karibus (eine Rentier-Art) hatten die Volvos gut reagiert.

Other news