Liefer-Fahrer überfallen: Jetzt gibt es ein Phantombild

Fahndung-Monobraue

Angaben zur Kleidung oder körperliche Merkmale machte die Polizei nicht.

Mit einem Phantombild sucht die Polizei nach einem Mann, der in Pankow einen Bäckerei-Lieferanten überfallen hatte.

Das war geschehen: Gegen 6 Uhr verließ der 52-Jährige einen Laden im U-Bahnhof, wo er Einnahmen abholte. Gerade als als er in sein Fahrzeug steigen wollte, passte ihn ein unbekannter Mann ab. Als er sein Lieferfahrzeug erreichte, tauchte plötzlich ein Unbekannter vor ihm auf, zog ihn an einen Zaun und forderte unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe des abgeholten Geldes.

Der Lieferant übergab dem Täter die Einnahmen, dieser flüchtete mit seiner Beute über die Berliner Straße in Richtung Vinetastraße.

Wer kann weitere sachdienliche Angaben machen?

Related:

Comments

Latest news

Thunderstruck slot game
If the Player lads on 3 Scatters on the reels, he gets immediate 15 Free Spins during which the multiplier is 3x. When the Scatter makes you win, a flash of lightning strikes the symbols and if you are lucky you get extra pay.

Merkel sieht Xi als Verbündeten gegen die "Unruhe in der Welt"
Bei der Seidenstraße könnten China und Deutschland gemeinsam durch die Erschließung von Drittmärkten profitieren, sagte Xi. Die von China betriebene Neuauflage der Seidenstraße als moderner Handelsweg ist international umstritten.

Modeste soll bei China-Klub unterschrieben haben
Zudem wollten offenbar zahlreiche Modeste-Berater und Mittelsmänner an der Transfersumme partizipieren. Modeste soll am Freitag noch einmal am Geißbockheim erscheinen.

Straßenbahn entgleist nach Zusammenstoß mit Taxi in Köln
An der Unfallstelle entstand laut Polizei ein größeres Trümmerfeld, deshalb musste die Straße fast drei Stunden abgesperrt werden. Die Bahn und der Pkw kollidierten am Donnerstagnachmittag gegen 16 Uhr in der Hamburger Allee, wie die Feuerwehr mitteilt.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Other news