Liefer-Fahrer überfallen: Jetzt gibt es ein Phantombild

Fahndung-Monobraue

Angaben zur Kleidung oder körperliche Merkmale machte die Polizei nicht.

Mit einem Phantombild sucht die Polizei nach einem Mann, der in Pankow einen Bäckerei-Lieferanten überfallen hatte.

Das war geschehen: Gegen 6 Uhr verließ der 52-Jährige einen Laden im U-Bahnhof, wo er Einnahmen abholte. Gerade als als er in sein Fahrzeug steigen wollte, passte ihn ein unbekannter Mann ab. Als er sein Lieferfahrzeug erreichte, tauchte plötzlich ein Unbekannter vor ihm auf, zog ihn an einen Zaun und forderte unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe des abgeholten Geldes.

Der Lieferant übergab dem Täter die Einnahmen, dieser flüchtete mit seiner Beute über die Berliner Straße in Richtung Vinetastraße.

Wer kann weitere sachdienliche Angaben machen?

Related:

Comments

Latest news

Straßenbahn kracht mit Taxi zusammen
Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit 32 Einsatzkräften eine halbe Stunde im Einsatz. Das Taxi war erheblich deformiert zwischen der Straßenbahn und einem Straßenbaum verkeilt.

Häftlinge bei Gefängniskampf in Acapulco
Acapulco, einst ein glamouröser Badeort, wird seit Jahren von Gewalt zwischen rivalisierenden Drogenbanden erschüttert. Inzwischen hätten die Sicherheitskräfte das Gefängnis wieder unter Kontrolle gebracht, teilten die Behörden mit.

Drama in Dresden | Mädchen (4) ertrinkt in Freibad
Im Seebad Cossebaude in Dresden ist am Donnerstagnachmittag ein vierjähriges Mädchen ertrunken. Leider vergebens: Gegen 18.30 Uhr wurde das Kind in der Klinik für hirntot erklärt.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Fußball-Wetten in Europa
Es gibt zunehmend Gelegenheit für die europäischen Fußball-Fans auf ihre Lieblings-Teams oder Spiele zu setzen. Zwei der größten E-Wallets kommen in Form von Skrill (offiziell als MoneyBookers bekannt) und Neteller.

Other news