Nadal im Wimbledon-Achtelfinale

Harter Kampf mit gutem Ausgang für den Titelverteidiger Andy Murray schlägt Fabio Fognini

Titelverteidiger Andy Murray hat gestern hart für den Einzug ins Wimbledon-Achtelfinale kämpfen müssen. Der Weltranglisten-Zweite stiess dank einem 6:1, 6:4, 7:6 (7:3) gegen den talentierten Russen Karen Chatschanow erstmals seit 2014 wieder in die Runde der letzten 16 von Wimbledon vor. "Ich habe nur die ersten eineinhalb Sätze wirklich gut gespielt". Besser als der Spanier waren bisher nur der Schweizer Roger Federer, der zwischen 2006 (US-Open-Finale) und 2007 (Paris-Viertelfinale) 36 Sätze in Folge für sich entschied, und der US-Amerikaner John McEnroe, der 1984 gleich 35-mal hintereinander ohne Satzverlust die Oberhand behielt.

Während bei den Herren der Japaner Kei Nishikori in vier Sätzen gegen den Spanier Roberto Bautista-Agut als zweiter Top-Ten-Spieler nach Stan Wawrinka scheiterte, gab es bei den Damen durch die Bank Siege der Favoritinnen. Für den Italiener verlief dabei vor allem der vierte Satz bitter.

"Ich bin froh, dass ich noch in vier Sätzen durchgekommen bin", sagte Murray, der sich gedanklich schon mit dem fünften Satz und einer 20-minütigen Pause zwecks Schliessung des Dachs befasst hatte. Damit egalisierte der zweifache Wimbledon-Champion seinen persönlichen Rekord aus dem Jahr 2010. Dann wartet mit Bennoit Paire aus Frankreich die Nummer 46 der Weltrangliste. Für selbstverständlich hielt er das nicht. "Es ist nie leicht gegen jemanden zu spielen, der jeden Schlag beherrscht und viel Power in die Schläge legt", zollte auch er seinem Gegner Respekt.

Am Montag trifft Nadal auf den Luxemburger Gilles Muller. Während der Spanier gegen Karen Chatschanow in drei Sätzen gewann, hatte Titelverteidiger Murray wesentlich mehr Mühe und kassierte den ersten Satzverlust. Muller fühlt sich wohl auf Rasen, das Vorbereitungsturnier in 's-Hertogenbosch gewann er und in Queen's erreichte er die Halbfinals. Mit 37 Jahren ist Venus Williams die älteste Tennisspielerin im Achtelfinale von Wimbledon seit Martina Navratilova im Jahr 1994. Die US-Amerikanerin gewann gegen die Japanerin Naomi Osaka mit 7:6 (7:3), 6:4. Wimbledon-Teilnahme und ihrem 75. Grand-Slam-Turnier das Achtelfinale.

Ebenfalls ins Achtelfinale zogen Simona Halep (ROU-2) nach einem 6:4, 7:6 (7) über Peng Shuai (CHN), Jelina Switolina (UKR-4) mit einem 6:1, 7:5 über Carina Witthöft (GER) und Johanna Konta (GBR-6) mit einem 6:4, 6:1 über Maria Sakkari (GRE) ein. Konta ist die letzte verbliebene Britin im Einzel-Bewerb. Für Victoria Asarenka geht der Siegeszug nach ihrer Babypause weiter, die Weißrussin setzte sich gegen Heather Watson (GBR) 3:6, 6:1, 6:4 durch.

Related:

Comments

Latest news

Fußballer Lionel Messi kommt mit Geldstrafe davon
Freiheitsstrafen bis zu zwei Jahren werden in Spanien bei nicht vorbestraften Angeklagten normalerweise zur Bewährung ausgesetzt. Messi hatte erst vor wenigen Tagen seinen Vertrag mit Barça vorzeitig um drei weitere Spielzeiten bis zum 30.

Umstritten: Hebrons Altstadt ist UNESCO-Welterbe
Israels Verteidigungsminister Avigdor Liebermann bezeichnete die UNESCO und ihre Entscheidung als "antisemitisch" und "skandalös". Danach verschärfte die israelische Armee die Sicherheitsvorkehrungen für jüdische Siedler.

Basketball: s.Oliver Würzburg will international spielen
Der Basketball-Bundesligist s.Oliver Würzburg will in der neuen Saison im FIBA Europe Cup antreten. Der Europe Cup ist einer von insgesamt vier internationalen Club-Wettbewerben in Europa.

Vorsicht, er trägt eine Schusswaffe! | Polizei jagt Killer von Beckum
Er ist mit einer Handfeuerwaffe bewaffnet und vermutlich mit einem roten Opel Vectra C (WAF-JB 290) unterwegs. Hinweise auf die Person nimmt die Polizei in Warendorf zudem unter der Telefonnummer 02581 600-0 entgegen.

Lkw umgestürzt - A7 in Richtung Norden voll gesperrt
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Quelle Firmenname) verantwortlich. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

Other news