Weil er so gut aussah? Schauspieler wurde bestialisch gefoltert und getötet

Karar Nushi Schauspieler wurde entführt gefoltert und umgebracht

Im Fall von Nushi stand nicht fest, ob das Model tatsächlich homosexuell war. Doch nun ist der irakische Schauspieler Karar Nushi tot.

Laut dem Online-Portal "Kurdistan24" seien in den letzten Jahren vermehrt Fälle aufgetreten, in denen junge Menschen im Irak aufgrund ihres Aussehens oder ihrer Sexualität getötet wurden. Anfang der Woche wurde der Iraker als vermisst gemeldet, Stunden später fand man seine Leiche in einer Einkaufsmeile. Sein Körper wies unzählige Messerstiche und Folterspuren auf.

Die Hintergründe sind noch nicht komplett geklärt. Doch aus Sicherheitskreisen will iraginews erfahren haben, was seine Fans bereits kurz nach Bekanntwerden des grausamen Endes vermuteten: Hinter dem feigen Attentat sollen Mitglieder oder zumindest Sympathisanten der Terrormiliz Islamischer Staat stecken. Der IS ist für seine strengen Regeln bekannt, Homosexualität gilt als Sünde.

Sein Markenzeichen waren seine lange blonden Haare, zudem trug er auch immer bunte Kleidung. Zuvor soll der Schauspieler angeblich Morddrohungen erhalten haben.

Während die Polizei in Bagdad ermittelt, erheben Freunde und Bekannte von Karar Nushi schwere Vorwürfe.

Related:

Comments

Latest news

Grace-Hammer: Mesut Özil erklärt seinen ominösen Liebes-Post
Vielen Dank an mein Team und ‚Instragram', dass ihr mich unterstützt habt die Kontrolle wieder zurück zu bekommen. Kurz darauf machte er zudem auch ganz fix klar, wem sein Herz aktuell bedingungslos gehört.

Trump und Putin geben sich die Hand
Damit sind Nachrichtensender für Fernsehzuschauer und Live-Stream-Nutzer vielleicht die beste Anlaufstelle. Den Abend verbringen die Gipfelgäste und ihre Partner in Hamburgs neuer Attraktion, der Elbphilharmonie .

Im ersten Halbjahr nur noch 90.000 Asylsuchende
Neben dem Abbau anhängiger Verfahren liege jetzt ein besonderer Schwerpunkt darauf, die Qualitätssicherung voranzutreiben. Das Bundesamt habe im ersten Halbjahr so viele Asyl-Entscheidungen getroffen wie nie zuvor innerhalb von sechs Monaten.

US-Promi Rob Kardashian wegen Rosenkrieg bei Instagram gesperrt
Zudem behauptet er, Blac Chyna hätte Drogenprobleme und hätte sich nach ihrer Schwangerschaft einer Fettabsaugung unterzogen. Blac Chyna ist schon wieder schwanger aber Rob Kardashian ist nicht der Vater? Der Post wurde später gelöscht.

Köln nimmt Abschied Kardinal Joachim Meisner in St. Gereon offen aufgebahrt
Dabei werde Meisners Bischofsstab mit der Krümmung nach unten vorweggetragen, berichtete der WDR weiter. Der Kardinal stand ein Vierteljahrhundert von 1989 bis 2014 an der Spitze des Erzbistums Köln.

Other news