Beachvolleyballerinnen ziehen ins Viertelfinale ein

Ohne Satzverlust

Chantal Laboureur und Julia Sude sind beim Welttour-Turnier der Beachvolleyballerinnen in Gstaad direkt ins Achtelfinale eingezogen. Nächste Gegnerinnen sind die Schweizerinnen Joana Heidrich und Anouk Vergé-Dépré. Ihre Viertelfinal-Gegnerinnen aus Tschechien hatten Victoria Bieneck und Isabel Schneider (Berlin/Leverkusen) mit 2:1 (21:18, 14:21, 15:8) bezwungen. Das deutsche Duo gewann gegen ein Team aus Kanada und verlor bisher in keinem Spiel auch nur einen Satz.

Die Beachvolleyball-Olympiasiegerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst konnten aufgrund der Nachwirkungen einer Schulterverletzung bei Walkenhorst nicht antreten. Diese mussten aufgrund von andauernden Schulterproblemen bei Walkenhorst das Turnier absagen. Zuvor hatte das deutsche Top-Duo bereits die Turniere in Kühlungsborn und Porec abgesagt.

Related:

Comments

Latest news

Uran gewinnt Königsetappe - Froome verteidigt Gelbes Trikot
Auf dem äußerst schwierigen Abschnitt hatten die Radprofis sieben Bergwertungen mit insgesamt 4600 Höhenmetern zu überwinden. Viel heftiger erwischte es Richie Porte (Aus/BMC), der als schärfster Froome-Widersacher galt.

ADAC Formel 4: Neuseeländer Armstrong im zweiten Training vorne
Erneut bester Rookie war Charles Weerts (16, Belgien, Motopark), der Belgier beendete die zweite Session auf dem 19. Am Sonntag folgt der dritte Lauf in Oschersleben, insgesamt werden in der Formel-Nachwuchsserie 21 Rennen gefahren.

Abzug der deutschen Soldaten aus Incirlik hat begonnen
BerlinDie Bundeswehr hat am Sonntag mit den Abzug vom türkischen Luftwaffen-Stützpunkt Incirlik begonnen. Die Bundesregierung hatte den Abzug aus Incirlik im vergangenen Monat beschlossen.

Til Schweigers starke Botschaft an G20-Randalierer
Im Hintergrund ist ein unterdrücktes Kichern zu hören, wer da allerdings so vor sich kichert, bleibt unklar. Til Schweiger hat der Polizei für ihren Einsatz bei den Protesten gegen den G20-Gipfel in Hamburg gedankt.

AfD-Kreisverband steht zu Frauke Petry als Direktkandidatin
Im parteiinternen Flügelkampf der AfD ist Parteichefin Frauke Petry mit einem blauen Auge von der heimischen Basis davongekommen. Beide haben im Kreisverband Sächsische Schweiz-Osterzgebirge viele Anhänger.

Other news