Merkel und Trump beraten vor Gipfelbeginn über Streitfragen

Der extrem dünne 9-jährige Junge Thor Athiam sitzt auf den Wurzeln eines großen Baumes in Rumathoi im Südsudan. | Bild

Beim Klimaschutz wurde erstmals bei einem G20-Gipfel ein Dissens in der Abschlusserklärung festgeschrieben, der US-Präsident Trump isoliert.

Die Kanzlerin will nach den Ukraine-Gesprächen bei einer Veranstaltung der Weltbank in den Gipfelhallen eine Rede halten (9.45 Uhr). Protektionismus, also die Abschottung der eigenen Wirtschaft, lehnt Donald Trump jetzt, anders als im Wahlkampf, ab. In den beiden zentralen Streitthemen der wichtigsten Wirtschaftsmächte zeichneten sich am ersten Gipfeltag keine Kompromisse ab.

Die G20-Staaten unterstützten auch die Initiative Merkels für eine neue Partnerschaft mit Afrika. Bedauerlicherweise hätten sich die USA aber von dem Vertrag verabschiedet. Nicht, wenn es um das Thema Klimaschutz geht. Sie könne aber noch nicht sagen, wie die G20 die verschiedenen Meinungen bis heute sortieren würden. Der Gipfel soll am Samstagnachmittag enden.

Trumps Abschottungspolitik in Handelsfragen führte beim Gipfel zu offenem Streit mit den Europäern. Die Ehefrau des US-Präsidenten Melania Trump konnte wegen der Ausschreitungen ihre Unterkunft lange nicht verlassen. Denn, so Juncker, 85 Länder drohen von der Erdoberfläche zu verschwinden, wenn wir nicht resolut den Kampf gegen den Klimawandel in die Wege leiten.

Auch Putin stimmte in die Kritik ein. Niemand weiß, was Donald Trump der Welt noch zumuten wird, anders als beim Siebener-Gipfel vor wenigen Wochen im sizilianischen Taormina bemühte er sich aber erkennbar, nicht mehr als der Paria der Weltgemeinschaft dazustehen. Zweitens existiert in Hamburg eine große linksautonome Szene, die bereits angekündigt hat, für den G20-Gipfel den größten "Schwarzen Block" der Geschichte zu organisieren (damit ist eine Demonstrationstaktik gemeint, bei der die Teilnehmer allesamt schwarze Kleidung anziehen, um für die Polizei schwerer identifizierbar zu sein).

Xi Jinping verfolgt den "Wiederaufstieg der chinesischen Nation" und sucht eine größere Rolle Chinas auf der Weltbühne, die ihm Trump mit seinem "America-First" viel zu bereitwillig räumt.

Gegenwind bekam Trump auch von den aufstrebenden Volkswirtschaften.

Wenn EU-Kommissionspräsident über Trumps Ausstieg aus dem Pariser Klimavertrag spricht gerät er regelrecht in Rage.

Im Anschluss wollte sich die G20-Runde in einer ersten gemeinsamen Sitzung mit der Bekämpfung des internationalen Terrorismus befassen.

Neben Sightseeing hat Angela Merkels Ehemann Joachim Sauer einen besonderen Punkt ins kulturelle Programm reklamiert: Die First Ladys sollen einen Besuch in einem deutschen Klimaforschungszentrum absolvieren. Das sei bei Terrorpropaganda "zeitkritisch". Tausende G20-Gegner versuchten am Abend zur abgesperrten Elbphilharmonie vorzudringen, wo sich die G20-Gipfelteilnehmer zu einem Konzert treffen wollten.

Die USA und Russland hatten sich am Freitag auf eine Waffenruhe für den Südwesten des Bürgerkriegslandes geeinigt.

Merkel kündigte den geschädigten Hamburger Geschäftsbetreibern und Autobesitzern "rasche und unbürokratische" Hilfe der Bundesregierung zu. Trump und Putin treffen sich überhaupt zum ersten Mal. Er hoffe, "dass positive Dinge geschehen". "Wir sind mit der Forderung nach Hamburg gekommen, dass die G20 das Thema 'soziale Ungleichheit' auf die Tagesordnung setzen".

Es soll der Tag des Protestes werden in Hamburg.

Related:

Comments

Latest news

Kundgebung "Welcome to Hell" gestartet
Das Hamburgische Oberverwaltungsgericht hatte am Donnerstag entschieden, dass die Verfügung voraussichtlich rechtmäßig sei. Die Polizei wurde nach eigenen Angaben mit Flaschen und Latten angegriffen, sie setzte Wasserwerfer und Pfefferspray ein.

Unesco setzt Welterbe-Beratungen fort: Keine Entscheidung
Die wichtigsten Funde aus dem Bereich der Schwäbischen Alb können in Museen in Ulm, Tübingen und Blaubeuren besichtigt werden. Eine Entscheidung über den Antrag zu den Höhlen der ältesten Eiszeitkunst aus Baden-Württemberg gab es zunächst nicht.

Österreich verweigert türkischem Wirtschaftsminister die Einreise
Zu einem bilateralen Besuch wäre Zeybekci hingegen "natürlich willkommen", hielt das Ministerium per Aussendung weiter fest. Der Minister wollte anlässlich des Jahrestages des gescheiterten Putsches in der Türkei vor Anhängern auftreten.

Motorola lädt zum großen Launch-Event: X4 und Z2 Force im Anflug?
Jeweils eine Linse zeichnet in Schwarz-Weiß auf, während das andere Objektiv in Farbe Fotos schießt. Gerüchten zufolge wird das Display eine Diagonale von 5,5-Zoll auf weisen und mit Full-HD auflösen.

Mass Effect Andromeda: Der Multiplayer wird den Platin-Schwierigkeitsgrad erhalten
Der " Batarian Scrapper " kann jetzt im Multiplayer-Modus von " Mass Effect: Andromeda " gespielt werden. So bekam dieser beispielsweise den neuen "Platin"-Schwierigkeitsgrad spendiert".

Other news