72-Jähriger kommt in falscher Bundeswehruniform zu Prozess um Urkundenfälschung

72-Jähriger erscheint in falscher Uniform zum Prozess um Urkundenfälschung

Am Dienstag, den 11. Juli 2017, erschien ein Angeklagter beim Frankfurter Amtsgericht in der Ausgehuniform eines Generalmajors, die er allerdings unberechtigterweise trug.

Als der Beschuldigte aus einem Verfahren wegen Urkundenfälschung auf der Anklagebank Platz nahm, staunte der Kriminalbeamte, der als Zeuge geladen war, nicht schlecht. Hatte er doch nicht vermutet, dass der Mann ein so ranghohes Tier bei der Bundeswehr war.

Eine Anfrage beim Landeskommando der Bundeswehr in Hessen ergab laut Polizei, dass der Angeklagte weder den hohen Dienstgrad inne hat, noch aktiver Angehöriger der Bundeswehr ist und auch nicht über einen Truppenausweis verfügt. Das Ergebnis: Der Mann war dort weder als Generalmajor noch als einfacher Soldat bekannt.

Die Abzeichen wurden umgehend beschlagnahmt und der 72-Jährigen wurde wegen Missbrauchs von Titeln, Berufsbezeichnungen und Abzeichen angezeigt. Nach dieser Unterbrechung konnte der Prozess fortgeführt werden.

Related:

Comments

Latest news

Katie Price will ihrem behinderten Sohn Harvey eine Prostituierte schenken
Was macht man dann? Lässt man es einfach sein? Katie Prices Sohn Harvey wurde blind, mit Autismus und einer Genmutation geboren. Mit ihrem Ehemann Kieran Hayler, Harveys Stiefvater, habe sie überlegt, wie der Junge wohl seine Sexualität erleben werde.

Muguruza zum zweiten Mal im Wimbledon-Finale
Garbine Muguruza fehlt nur noch ein Sieg, um nach den French Open 2016 auch das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon zu gewinnen. Die 23-jährige Spanierin beendet den Höhenflug von Magdalena Rybarikova (WTA 87) und besiegt die Slowakin 6:1, 6:1.

Bericht: Autoverbände weltweit protestieren gegen Elektroautoquote
Folglich zeigen sich die Verbände "hoch besorgt" über die geplanten Strafen für das Nichterfüllen der Quote. Elektroautoparade in China: die Regierung will dort eine Quote zum Produktion von Elektroautos einführen.

London legt Brexit-Gesetze vor
Die Überarbeitung der Gesetzgebung aus vier Jahrzehnten ist eine Mammutaufgabe, tausende Gesetzestexte müssen überarbeitet werden. Nicola Sturgeon, Leiterin der Schottischen Nationalpartei, beschuldigte die Regierung, die Macht an sich reißen zu wollen.

Benefits of online casino
Moreover, in some cities casinos are completely banned, and in this case, the cost of the road will be even higher. Also there you can find games such as keno or lotto - which are not very common in traditional institutions.

Other news