Ariana Grande ist Ehrenbürgerin von Manchester

Bei dem Benefizkonzert war neben Ariana auch Miley Cyrus

Am 4. Juni kehrte sie auf die Bühne und nach Manchester zurück.

Nach Anschlag in Manchester hatte die amerikanische Sängerin Ariane Grande ein Benefiz-Konzert organisiert, das umgerechnet 3,4 Millionen Euro für die Betroffenen einbrachte. Der Stadtrat von Manchester stimmte am Mittwoch für einen entsprechenden Antrag. "Ariana Grande verdeutlichte diese Reaktion", erklärte er gegenüber, BBC News'.

Ein Selbstmordattentäter hatte sich am 22. Mai nach dem Konzert der Sängerin in die Luft gesprengt. 22 Menschen wurden dabei getötet und viele weitere zum Teil schwer verletzt. Doch bei Ariana Grande gab es für keinen einen Zweifel.

Related:

Comments

Latest news

Bachelorette Jessica Paszka zeigt sich im Playboy
Als " Bachelorette " sucht sie unter 20 Männern nach ihrem Favoriten, mit dem sie sich eine gemeinsame Zukunft vorstellen könnte. Mit Machos und Männern, die schon viele Frauen hatten, kann ich nichts anfangen. "Ich mag lieber schüchterne Männer".

Dani Alves wechselt zu Paris St. Germain
Eine Ablöse ist für den Rechtsverteidiger nicht nötig, da der Vertrag bei Juventus Turin bereits aufgelöst worden war. Eigentlich war der Wechsel von Dani Alves zu Manchester City schon perfekt.

G20: Journalisten Akkreditierung entzogen
Beim G20-Gipfel in Hamburg wurde nach Angaben der Bundesregierung neun Journalisten nachträglich die Akkreditierung entzogen . Welche Hinweise des Verfassungsschutzes dazu geführt haben, dass die Akkreditierungen entzogen wurden, ist weiterhin unklar.

Apple baut Rechenzentrum in China auf - 'Keine Hintertüren'
Das Center soll laut Unternehmen dazu dienen die Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit der localen Apple-Services zu verbessern. Zugleich erfordern die Vorschriften, dass Cloud-Dienste durch chinesische Unternehmen als Lizenzinhaber betrieben werden.

Wenn EU Türkei-Beitritt ablehnt, aktivieren wir Plan B
Denn dann werde seine Regierung Plan B oder C aktivieren, erklärte Erdogan, ohne diese Pläne näher zu erläutern. Das Interview der BBC fand kurz vor dem Jahrestag des gescheiterten Putschversuchs in der Türkei statt.

Other news