Forscher rätseln über roten Fleck am Jupiter

Raumschiffmission NASA will Jupiter sein größtes Geheimnis entlocken

Washington - "Seit Jahrhunderten haben Wissenschaftler den großen roten Fleck beobachtet, gestaunt und Theorien aufgestellt", sagte der Leiter der "Juno"-Mission, Scott Bolton, am Mittwoch".

Auf dem Jupiter spielt sich seit über 350 Jahren ein einmaliges Spektakel ab: der größte Sturm des Sonnensystems. "Das ist die erste genaue und persönliche Sicht der Menschheit auf den Sturm", schwärmt man bei der US-Weltraumbehörde. Nur 5000 Kilometer trennten die NASA-Sonde von dem riesigen Wirbelsturm. Antworten auf diese Fragen erhofft sich die NASA nun durch die Sonde Juno, die vor fast einem Jahr in einen Jupiter-Orbit einschwenkte. Drei Mal hätte die Erde in diese Fläche hineingepasst.

Trotz dieser Erkenntnisse gibt der Jupiter der Wissenschaft immer noch zahlreiche Rätsel auf. Und auch die charakteristische rote Farbe ist Veränderungen unterworfen - der Fleck wird blasser. Aber was den Megasturm antreibt und wie es tief in seinem Innern aussieht, ist nach wie vor unbekannt. Sie nähert sich dabei der Wolkendecke des Planeten bis auf rund 3.500 Kilometer. Wie die NASA mitteilte, haben alle Instrumente und die JunoCam während des Überflugs funktioniert. "Eine Region nordwestlich des Sturms ist ungewöhnlich turbulent und chaotisch".

Ebenfalls spannend: "Das Gemini North Teleskop hat eine neue wirbelnde Struktur im Inneren des Großen Roten Flecks entdeckt, außerdem eine seltsam hakenartige Wolke auf seiner Westseite und längere, feinstrukturierte Wellen, die vom östlichen Ende des Sturms nach außen ziehen", so Orton.

Related:

Comments

Latest news

Wesel ist Blitzhauptstadt 2016
Den Blitzatlas mit dem Ranking der blitzreichsten Städte in Deutschland hat Siemens heuer zum vierten Mal veröffentlicht. Das ist die niedrigste Anzahl seit 1999 und ein deutlicher Rückgang zu 2015, als Blids rund 550 000 Einschläge zählte.

Goodbye Deutschland: Patrick und Anja Lorenz haben sich getrennt
Palma de Mallorca - Der Traum von einem neuen und gemeinsamen Leben scheint für Patrick und Anja Lorenz vorerst geplatzt. Die Geschäftsidee hat die beiden sogar die Ehe gekostet, wie die " InTouch " berichtet.

G20-Krawalle: Bund zahlt Hälfte der Kosten
Hamburg richtet demnach eine Ansprechstelle für die Betroffenen ein, bei der Ansprüche geltend gemacht werden können. Zu Beginn der Woche war die Polizei bereits mit Infoständen im besonders betroffenen Viertel Sternschanze präsent.

Städte bewerben sich als Ausrichter für EM 2024
Für die deutsche Bewerbung spricht, dass viele Stadien seit der Weltmeisterschaft 2006 bereits einen sehr hohen Standard haben. Ursprünglich war das nationale Auswahlverfahren einmal mit 18 statt der nur noch 14 übrig gebliebenen Städte begonnen worden.

Microsoft will sich weiter auf Cloud-Bereich fokussieren und streicht weltweit Stellen
Den Medienberichten zufolge sind vor allem Mitarbeiter im Verkauf betroffen, die außerhalb der USA angestellt sind. Hier sollen aber weniger als zehn Prozent der Arbeitsplätze wegen der Umstrukturierung wegfallen.

Other news