Frankreichs Ex-Teamspieler Malouda lief trotz Verbots bei Gold Cup auf

Falsche Nationalelf Skandal um Malouda

Die Protagonisten des neuesten Kapitels: Florent Malouda, Französisch-Guayana und die CONCACAF.

Vor elf Jahren stand Malouda im Finale der Weltmeisterschaft 2006 auf dem Platz.

Malouda wurde zwar in Französisch-Guyana geboren, lief später jedoch für die fanzösische Nationalmannschaft auf, mit der er auch Vize-Weltmeister wurde.

Die FIFA-Regularien erlauben es einem Spieler eigentlich nicht, die Nationalauswahl zu wechseln, wenn er bereits Pflichtspiele für eine andere Nation bestritten hat. Immerhin wird beim Gold Cup die beste Mannschaft von Nord-, Mittelamerika und der Karibik ermittelt, die dann auch beim Confederations-Cup antreten darf. Beziehungsweise - eigentlich ist er das nicht. Außerhalb des Turniers wäre das rechtens, denn der Küstenstaat gehört nicht zum Weltverband FIFA und muss sich somit auch nicht an dessen Regeln halten. Bereits beim Karibik Cup war Malouda für das Land aufgelaufen, der Gold Cup ist allerdings eine Veranstaltung der FIFA, womit Malouda nicht spielberechtigt war.

Was auch immer jetzt zutrifft: Die CONCACAF kündigte nach der Partie zwischen Honduras und Französisch-Guayana an, sich mit dem Fall Malouda zu befassen und ein Urteil zu fällen.

Eine Stellungnahme von offizieller Seite kann in diesem Wirrwarr eigentlich nur helfen.

Related:

Comments

Latest news

Gabriel vergleicht Hamburger Krawallmacher mit Terroristen
Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat die Krawallmacher am Rande des G20-Gipfels in Hamburg mit Terroristen verglichen. Geschäfte wurden geplündert, Scheiben eingeschlagen, Autos angezündet.

Launch-Trailer zu Lone Echo
Dabei handelt es sich um eine kompetitive Mehrspieler-Erfahrung in der Schwerelosigkeit des "Lone Echo"-Universums". In Lone Echo übernimmt man die Rolle eines Roboters, der im Weltraum ein ziemlich abgefahrenes Abenteuer erlebt.

Reisewarnung für Schwangere: Hebammenmangel in deutschen Urlaubsregionen?
Hochschwanger in den Urlaub? Das Problem - so die Initiative - seien die Sommermonate, da viele Hebammen selber im Urlaub wären. Auf der beliebten Urlaubsinsel Sylt, ebenso wie auf anderen deutschen Inseln, gibt es erst gar keine Geburtshilfe mehr.

Pokémon Ultrasonne & Ultramond: Zwei Sondereditionen zu den kommenden Rollenspielen enthüllt
Dann dürft ihr euch auf die Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond Ultra Dual Edition freuen. Diese beinhalten das jeweilige Spiel in der Einzelhandelsversion und ein passendes Steelbook.

Shin Megami Tensei: Strange Journey Redux im Trailer
In einem neuen Video präsentiert euch Atlus auf Twitter zwei Minuten Gameplay von Shin Megami Tensei: Strange Journey Redux . Bisher ist nur bekannt, dass das Game Anfang 2018 im Westen veröffentlicht werden soll.

Other news