Muguruza zum zweiten Mal im Wimbledon-Finale

Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Garbine Muguruza fehlt nur noch ein Sieg, um nach den French Open 2016 auch das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon zu gewinnen. Die 23-jährige Spanierin beendet den Höhenflug von Magdalena Rybarikova (WTA 87) und besiegt die Slowakin 6:1, 6:1.

Vor zwei Jahren hatte Muguruza, die im Achtelfinale Angelique Kerber ausgeschaltet hatte, im Finale gegen Serena Williams verloren.

Related:

Comments

Latest news

Pokémon GO feiert Geburtstag - weltweite Events geplant
August bei der "Mall of Scandinavia" (Stockholm, Schweden) und "Stadshart Amstelveen" (Amsterdam, Niederlande) sowie am 16. August bei "Fisketorvet" (Kopenhagen, Dänemark) und "Centrum Cerny Most" (Prag, Tschechien), am 12.

Xiaomi: Offizielle Expansion nach Europa, Deutschland muss warten
Das Unternehmen habe die Expansionsmärkte vor allem danach ausgesucht, ob es "bereits vorhandene Fans von Xiaomi" gebe. Neben eingeschränkten finanziellen Ressourcen galt auch die Angst vor Patentklagen als ein Grund.

London legt Brexit-Gesetze vor
Die Überarbeitung der Gesetzgebung aus vier Jahrzehnten ist eine Mammutaufgabe, tausende Gesetzestexte müssen überarbeitet werden. Nicola Sturgeon, Leiterin der Schottischen Nationalpartei, beschuldigte die Regierung, die Macht an sich reißen zu wollen.

Banken in London müssen ihre Brexit-Pläne vorlegen
Die Überlegungen könnten sich aber noch ändern, je nachdem, wie genau der Ausstieg Großbritanniens aus der EU ausfalle. Die Commerzbank hat in den vergangenen Jahren etliche Mitarbeiter von London in die Zentrale nach Frankfurt geholt.

Falcon wird Vorreiter im Crypto-Asset-Management
Nach einer finalen Begutachtung durch Wirtschaftsprüfer hat das Krypto-Angebot nun die entscheidende Freigabe der FINMA bekommen. Als erste Schweizer Privatbank gab die Falcon Group bekannt , ihren Kunden jetzt auch Bitcoin-Dienstleistungen anzubieten.

Other news