Eisbären Berlin verpflichten Mittelstürmer James Sheppard

Die Eisbären Berlin melden einen weiteren Neuzugang. Der Mittelstürmer wechselt vom Schweizer Eishockeyclub EHC Kloten nach Berlin. Der Deutsch-Kanadier spielte bereits 2015/2016 in Berlin.

Der nächste Top-Deal ist gemacht: der NHL-erfahrene Center James Sheppard (29) kommt zu den Eisbären. "Er wird mit seiner Größe und seiner Energie viel Schwung in unser Spiel bringen". Vier Jahre spielte er dann für Minnesota, ehe er in die Organisation der San José Sharks wechselte und von dort 2015 zu den New York Rangers. In den vergangenen beiden Jahren in der Schweiz stand er in der NLA insgesamt 80-mal auf dem Eis (19 Treffer, 27 Assists). Der Mittelstürmer unterschrieb einen Vertrag bis 2018.

Related:

Comments

Latest news

Mann in Döbling vermisst
Er hat graues Haar, einen auffällig breiten Mund, und weder Zähne noch ein künstliches Gebiss sowie Sprachschwierigkeiten. Letzten Donnerstag kehrte der 77-jährige Rudolf A. nicht in sein Seniorenheim in der Leopoldauer Straße in Wien zurück.

Bayern-Lose geklaut, 78 Euro gewonnen - jetzt fahndet die Polizei
Sollte hierzu jemand verdächtige Wahrnehmungen machen, kann er sich an die Polizei in Marktredwitz wenden. Das Behältnis sollte nicht angefasst werden, da es als Spurenträger behandelt wird.

Gamescom 2017 | Sicherheitsvorkehrungen und Regeln für Kostüme
Es werden vor dem Betreten des Geländes Kontrollen durchgeführt, je weniger ihr dabei habt, desto schneller seid ihr damit fertig. Für die Planung der Anreise gilt: Die Sicherheitskontrollen starten ab 07:00 Uhr.

Klub bietet 27 Millionen für Kampl
Am Freitag stand Kampl jedoch nicht im Testpielkader der Werkself gegen die Würzburger Kickers , ein Wechsel lag daher nahe. Auch der Medizincheck, der aus Zeitgründen womöglich in Deutschland durchgeführt werden müsste, steht noch an.

Ermittlungsverfahren gegen Polizisten nach G20-Einsatz in Hamburg
Nach Angaben der Innenbehörde würde erfahrungsgemäß die Anzahl der Ermittlungsverfahren in den nächsten Tagen weiter steigen. Beim Verwaltungsgericht Hamburg haben laut Zeitungbericht zwei Demonstranten Klage gegen die Polizeimaßnahmen eingereicht.

Other news